TC Sonsbeck ist voller Tatendrang

Beim TC Sonsbeck sind die Tennis-Aktiven voller Tatendrang. Neun Senioren-Teams treten in der Sommer-Saison an. Die Herren 40, angeführt von Andreas Angerstein, sind in die Bezirksliga aufgestiegen und wollen nicht gleich wieder runter. Die Herren 40 II möchten in der Bezirksklasse B so viele Punkte wie möglich einsammeln. Eine erfahrene Truppe stellt der TCS in der offenen Herren-Klasse mit Thomas Luyven an Position eins. Als Neuling in der Bezirksklasse C soll möglichst schnell der Nichtabstieg unter Dach und Fach gebracht werden.

Die Herren 50, die auch in der Bezirksklasse B aufschlagen, liebäugeln mit dem Sprung in die nächsthöhere Spielklasse. Die Herren 50 II, die ebenfalls in der Bezirksklasse B antreten, ist der Klassenerhalt das oberste Ziel. Die Herren 65 mit Kapitän Hein Breer machen sich keinen Stress. Sie wollen in den Partien der Bezirksklasse B Dienstagsvormittags „Erlebnis orientiert“ spielen.

Die Damen des TC Sonsbeck sind sich einig, am Ende der Saison feiern zu wollen. „Der Aufstieg ist unser erklärtes Ziel“, sagt Spitzenspielerin Alexandra Schwillo. In der Bezirksklasse B, Gruppe D, warten fünf Konkurrenten. Die Damen II sind aufgestiegen und streben den Klassenverbleib an. Die Damen 40 hoffen, sich schnell in der Bezirksklasse D gut zurechtzufinden. Angeführt von Grit Klinger möchten sie sich dort in erster Linie etablieren. Die Sonsbecker Junioren-Spieler kommen regelmäßig in den Mannschaften der offenen Klasse zum Einsatz.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE