SV Sonsbeck erwartet den Tabellenführer

Ein Bild mit Symbolcharakter: auf der Trage Marvin Haupt. So beendete er gegen Borussia Mönchengladbach U23 ein Testspiel  – und mittlerweile auch seine Karriere.Foto:Archiv/Johannes Kruck
Ein Bild mit Symbolcharakter: auf der Trage Marvin Haupt. So beendete er gegen Borussia Mönchengladbach U23 ein Testspiel – und mittlerweile auch seine Karriere.Foto:Archiv/Johannes Kruck
Foto: NRZ

„Ich bin seit 32 Jahren als Trainer tätig, habe davon 20 Jahre lang erste Mannschaften und die A-Jugend gleichzeitig trainiert – doch solch eine Seuchen-Saison mit so vielen Verletzten habe ich wirklich noch nie erlebt. Und das ist keine Phrasendrescherei“, unterstreicht der Trainer des Tabellenvorletzten der Fußball-Oberliga, SV Sonsbeck (17. Platz, 13:39 Tore, 13 Punkte) die dezeitige Situation seines Teams. Jetzt kommt am Sonntag, 15 Uhr, auch noch der Spitzenreiter Wuppertaler SV (1. Platz, 36:13, 39) in den Sonsbecker Willi-Lemkens-Sportpark an der Balberger Straße.

Doch Geist vertraut getreu dem Motto „Bange machen gilt nicht“ seiner Mannschaft. „Die Jungs, die da sind, können Wuppertal ärgern“, versichert der Trainer. „Und das wollen sie auch.“ Er hat zwar erlebt, wie sich verletzungsbedingt die Reihen seines Kaders im Laufe der Saison immer weiter gelichtet haben, doch aufgegeben hat sich sein Team bisher in keiner Partie. Auch nicht in der ersten Partie der laufenden Spielzeit, als Lukas Vengels in der 85. Minute den Ausgleich zum 1:1 in Wuppertal machte.

Ein Endergebnis, mit dem Thomas Geist durchaus leben könnte. „Wir wollen ein Unentschieden – oder mehr“, fordert er.

Wichtig ist, Marvin Ellmann, der im Hinspiel das 1:0 gemacht hat, und WSV-Kapitän Dennis Schmidt unter Kontrolle zu bekommen. Die beiden Angreifer haben mit jeweils zehn Toren deutlich öfter getroffen, als der gesamte SV Sonsbeck.

Aber im Hinspiel hat’s ja geklappt – und mit der Sonsbecker A-Jugend unter Trainer Geist, die am vergangenen Mittwoch den Wuppertaler Nachwuchs im Niederrheinpokal mit 2:1 besiegten (wir berichteten).