Soziale Komponente ist wichtig

Sie freuen sich über ein erfolgreiches Turnier: (von links) Rainer Staats (1. Vorsitzender, TC Sportpark Moers-Asberg), Harald Stamm (Turnierinitiator, Herren 60 Doppel), Jürgen Fassbender (Schirmherr), Gaby Höhmann (Damen 50 Doppel), Thomas Balters (2. Vorsitzender TV Vennikel Tennisabteilung, Mixed 40/50), Chauke Haferkamp (Damen 50 Doppel), Susanne Pfeilschifter (Mixed 40/50) Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender TC Blau-Weiß Moers, Herren 30/40 Doppel), Frank Huppers (Herren 50 Doppel), Tristan Schunk (Herren 30/40 Doppel), Wolfgang Roosen (Herren 50 Doppel), Dr. Hans Nühlen (Turniersponsor), Theo Mertin (Herren 60 Doppel) und Günter Grüter (Turniersponsor).Foto:Christoph Karl Banski
Sie freuen sich über ein erfolgreiches Turnier: (von links) Rainer Staats (1. Vorsitzender, TC Sportpark Moers-Asberg), Harald Stamm (Turnierinitiator, Herren 60 Doppel), Jürgen Fassbender (Schirmherr), Gaby Höhmann (Damen 50 Doppel), Thomas Balters (2. Vorsitzender TV Vennikel Tennisabteilung, Mixed 40/50), Chauke Haferkamp (Damen 50 Doppel), Susanne Pfeilschifter (Mixed 40/50) Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender TC Blau-Weiß Moers, Herren 30/40 Doppel), Frank Huppers (Herren 50 Doppel), Tristan Schunk (Herren 30/40 Doppel), Wolfgang Roosen (Herren 50 Doppel), Dr. Hans Nühlen (Turniersponsor), Theo Mertin (Herren 60 Doppel) und Günter Grüter (Turniersponsor).Foto:Christoph Karl Banski
Foto: Christoph Karl Banski / FUNKE Fo

Bei bestem Sommerwetter richtete der Tennis-Club Blau-Weiß Moers jetzt das „Nühlen Doppel- und Mixed-Turnier“ aus – eine Breitensport-Veranstaltung, die zudem eine soziale Komponente hat. Ins Leben gerufen wurde dieses neuartige Event in der Moerser Tennisszene im vergangenen Jahr von den drei Vereinen TC Sportpark Moers-Asberg, TV Vennikel und eben dem TC BW Moers. Auf Initiative von Harald Stamm fand die Premiere im Vorjahr in Asberg statt.

74 Anmeldungen

Auch die jetzige Zweitauflage war mit 74 Anmeldungen und fast hundert Zuschauern am Finaltag ein Riesenerfolg. Übrigens sehr zur Freude von Dr. Hans Nühlen, dessen Autohaus der Hauptsponsor des Turniers ist, und von Jürgen Fassbender: der Tennisstar, ehemalige Daviscup-Spieler und Doppel-Vizeweltmeister konnte auch bei der Zweitauflage dieses Turniers als prominenter Schirmherr gewonnen werden.

Nach vielen spannenden, teilweise hochklassigen Spielen an fünf Tagen konnten sich diese Siegerteams feiern lassen: Damen 30/40: Stefanie Höfken/Dunja Neuse (TV Vennikel); Damen 50: Gaby Höhmann/Chauke Haferkamp (TC BW Moers); Herren 30/40: Andreas Schollmeier/Tristan Schunk (TC BW Moers); Herren 50: Frank Huppers/Wolfgang Roosen (TC BW Moers); Herren 60: Theo Mertin/Harald Stamm (TC Asberg); Mixed 30: Verena Franke/Marco Mattner (TC GW Ratingen); Mixed 40/50: Susanne Pfeilschifter/Thomas Balters (TV Vennikel).

Neben der sportlichen Herausforderung gab es dann aber auch für die Finalteilnehmer attraktive Preise im Gesamtwert von über 1000 Euro. Zudem konnte sich die Damen-Doppel-Paarung Mokrosch/Salierno (TC Rumeln) über zwei Karten für die Halbfinals beim Porsche-Tennis-Grandprix 2016 in Stuttgart freuen.

Neben dem sportlichen Wert und der durchaus nicht alltäglichen Tatsache, dass drei Vereine gleichberechtigt als Veranstalter auftreten, liegt der besondere Aspekt dieses Breitensport-Turniers in der sozialen ,Zugabe’. Andreas Schollmeier vom TC BW Moers ist dies besonders wichtig: „Wir Sportvereine haben auf jeden Fall eine soziale Verantwortung. Deshalb haben wir die Förderung des Tennissports mit der Unterstützung für eine soziale Einrichtung verbunden.“

In diesem Jahr können sich daher die Kinder der Gebrüder-Grimm-Schule und der Grundschule Hülsdonk über eine Spende von beachtlichen 1000 Euro freuen.