Sonsbeck II siegt in Straelen

Der SV Sonsbeck II hat im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga durch das 3:1 (1:0) beim SV Straelen II wichtige Punkte eingefahren. Ken Klemmer (20., 65.) und Elias Merkel (55.) schossen eine 3:0-Führung heraus. Die Gelb-Rote Karte für Sonsbecks Sebastian Hulstein (70.) und das 1:3 (90.) änderten nichts mehr am Auswärtssieg. SVS-Trainer Thomas Dörrer: „Es war ein relativ ungefährdeter Sieg. Wir waren aus einer kontrollierten Defensive heraus immer wieder mit Kontern gefährlich.“

SV Sevelen - VfB Uerdingen 0:4 (0:1). Gegen den Tabellenführer hielt Sevelen im ersten Durchgang noch mit, lag aber 0:1 zurück. Bitter für den SVS war, dass Tobias Winkler unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff wegen eines harten Fouls die Rote Karte sah. Kurz nach der Pause erhöhte Uerdingen auf 2:0. „Damit war der Drops gelutscht. In Unterzahl konnten wir nicht mehr viel machen“, so Sevelens Trainer Achim Apitzsch. Der VfB schraubte das Ergebnis in der Folge noch auf 0:4.

TuS Fichte Lintfort - Linner SV 0:2 (0:0). Fichte schwächte sich durch zwei Rote Karten gegen Florian Ortstadt (25.) und Raphael Weigl (50.) selbst. „Die neun anderen haben eine gute Moral gezeigt und hatten sogar noch Chancen“, lobte Fichte-Trainer Albert Mehmeti. Dennoch unterlag seine Elf durch zwei späte Gegentore.