Sonja Nowakowski und Ute Heinrich zeigen starke Leistungen

Bei den Vereins-, Kreis- und Bezirksmeisterschaften war das Team des Schützenvereins Moers-Hülsdonk recht erfolgreich. Erstmals hat die Inklusion bei den Vereinsmeisterschaften Fuß gefasst. Dort belegte Sonja Nowakowski als blinde Schützin in der Konkurrenz gegen die Sehenden aus der Damenklasse mit dem Luftgewehr freistehend den ersten Platz mit 377 Ringen. Ute Heinrich wurde als blinde Schützin in Konkurrenz gegen die sehenden Damen der Altersklasse in der Disziplin Luftgewehr aufgelegt Zweite (262).

Bei den Kreisrundenkämpfen/Liga-Wettkämpfen gegen alle sehenden Schützen im Kreis, wurde Sonja Nowakowski als blinde Schützin gegen die Sehenden mit dem Luftgewehr freistehend Dritte (366). Ute Heinrich konnte hier nicht mitschießen, da ihr Anfahrtsweg zu lang von Düsseldorf aus ist.

Noch nicht im 45. Lebensjahr

Kreismeisterin wurde Nowakowski mit dem Luftgewehr freistehend der körperbehinderte Menschen mit 368 Ringen. In der Konkurrenz gegen die sehenden Schützen durfte sie nicht antreten, da sie noch nicht im 45. Lebensjahr ist. Dies ist ihr für die nächsten zwei Jahre noch vorenthalten. Ute Heinrich belegte in der Disziplin Luftgewehr aufgelegt mit Hilfsmittel Rang eins (360) und in der Damen Altersklasse gegen die Sehenden Platz sechs (258).

Auch bei der Bezirksmeisterschaft trumpfte Sonja Nowakowski in der Disziplin Luftgewehr freistehend körperbehinderter Menschen auf und siegte mit 370 Ringen. Auch hier konnte sie auf Grund ihres Alters in Konkurrenz zu den sehenden Schützen nicht antreten. Ute Heinrich wurde mit dem Luftgewehr aufgelegt mit Hilfsmittel Erste (363) und belegte in der Damen-Altersklasse gegen die Sehenden Platz 13 (354).

Insgesamt kann der Schützenverein Moers-Hülsdonk ein tolles Mannschafts-Gesamtergebnis nachweisen: Kreisrundenkämpfe: 1. 1. Mannschaft LG freistehend Gruppe 1, 3. 1. Mannschaft LG Auflage Gruppe 3; 2. 2. Mannschaft LG Auflage Gruppe 5; 2. 3. Mannschaft LG Auflage, Gruppe 6; Einzelwertung: 1. Kornelia Eloo LG Aufgelegt Gruppe 3; 3. Wolfgang Terschüren LG Auflage Gruppe 5; 2. Brigitte Sander LG Auflage Gruppe 6; 3. Gerti Bruns LG Auflage Gruppe 6.

Mittlerweile läuft das traditionelle Meisterschießen. Auch hier fasst die Inklusion Fuß. Die Krönung ist bei der Meisterfeier am 25. April im Vereinsheim vorgesehen.

Nach dem gelungenen Ball 2014 bei der Freiwilligen Feuerwehr Hülsdonk wird es mit den Schützen am 6. Juni erneut eine gemeinsame Veranstaltung mit Live Musik geben. Der Frühschoppen sowie Kaffee und Kuchen mit Live Musik wird am 7. Juni stattfinden. Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben.