Romans besuchen Schulen

Die Basketballer der Xanten Romans besuchen alle Schulen in Xantens näherer Umgebung, um den Kindern mit Basketball eine attraktive, schnelle und faire Sportart vorzustellen. Im Rahmen dieser Spieltreffs Basketball trainieren alle Mädchen und Jungen das passen, fangen, dribbeln und werfen auf die Körbe. Anschließend werden Trikots verteilt und es wird gespielt, mitgefiebert, angefeuert und jeder erfolgreiche Korbwurf wird bejubelt! Der Deutsche Basketball Bund DBB unterstützt die Xanten Romans bei diesen Schulsportaktivitäten.

In diesem Jahr findet diese Veranstaltungsreihe am 4., 10. und 11. Februar in der Viktor-Grundschule in Xanten sowie am Teilstandort Vynen. statt. Es kommt in jeder Schulstunde eine andere Klasse in die Turnhalle und übt sich beim Werfen auf die Körbe.

Derweil zeigte die U10-Mannschaft der Xanten Romans gegen Bayer Uerdingen erst im dritten und vierten Viertel, was in ihr steckt. Wegen der verschlafenen Anfangsphase ging die Kreisliga-Partie mit 43:59 verloren.

Punkte: Julius Herlitzius (21), Viktor Hartung (12), Ella Kaya (10.).

Über einen unerwarteten Sieg über den bis dahin ungeschlagenen Kreisliga-Tabellenführer konnte sich die U16-Jugend der Xanten Romans freuen. Angeführt von Marco Cavallaro, Rouven Remy und Carl-Lennart Eube wurde FKB Emmerich mit 68:63 bezwungen. Erst als mit Henning Schless und Gerrit Schumacher zwei Aktivkräfte der Domstädter mit fünf persönlichen Fouls das Feld verlassen mussten, geriet der Erfolg kurzzeitig in Gefahr. Punkte: Cavallaro (21), Remy (20), Eube, Bremenkamp (je 5), Weyers, Schless, Schumacher (je 4), van Fürden, Laakmann (je 2).