Punkteteilung

Landesliga, Gruppe 1: TV Schwafheim - Neusser HV II ausgefallen. Die Gäste aus Neuss traten nicht an und sagten kurzfristig ab, da der Verein keine Mannschaft stellen konnte. Eine Neuansetzung wird es nicht geben. Schwafheim bekommt die Punkte kampflos zugesprochen.

Gruppe 3: TV Issum - SG OSC Löwen Duisburg II 25:25 (9:10). Issum hatte die bessere Startphase erwischt. Schwierigkeiten hingegen gab es im Angriffsspiel. Die Löwen aus Duisburg richteten ihre Deckung ganz offensiv aus. Die Maßnahme trug diesbezüglich Früchte, dass der Issumer Rückraum nicht wie gewohnt zur Entfaltung kam. Die Partie war hart umkämpft zwischen zwei Mannschaften auf ähnlichem Leistungsniveau. An diesem Bild änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nichts: Die Mannschaften gaben in ihrem Bestreben nicht nach, hielten die Partie dadurch offen und spannend. Die Führungen wechselten ständig.

Die Hausherren konnten sich jedoch auf einen treffsicheren Spieler aus ihren Reihen verlassen: Matthias Leenings nutzte die großen Freiräume in der Löwen-Deckung konsequent aus und traf insgesamt überragende 13 Mal.

„Man muss sagen: Die Punkteteilung ist absolut gerecht“, betonte TVI-Trainer Werner Konrads. „Meine Jungs haben in ihrem Tatendrang nie nachgelassen. Ein großes Sonderlob gebührt jedoch Matthias Leenings.“

TVI: M. Leenings 13, S. Hericks 5/2, Höhner 3, R. Hericks 2, Lippkow 1, Kluge 1.