Platz sieben in Kleve

Die Triathleten des TuS Xanten sind beim Wettkampf in Kleve in die Saison gestartet. Mit dabei waren auch die zwei Mannschaften. Das aufgestiegene Verbandsliga-Team belegte einen beachtlichen siebten Platz und ließ 13 Konkurrenten hinter sich. Folgende Sprintdistanzen mussten zurückgelegt werden: 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und 5000 m Laufen. Schnellster Xantener war Yves Reinders als Fünfter in 1:02:34 Stunden. 26. wurde Ingo Schürmann (1:05:57), 38. Niklas Kootstra (1:07:29) sowie 39. Georg Thüs (1:07:41).

Wintertraining zahlt sich aus

„Wie erwartet, hat sich nun wirklich das intensive Wintertraining ausgezahlt. Wir hoffen auf eine noch bessere Platzierung, wenn die Distanzen länger werden und die Laufleistung einen stärkeren Einfluss auf das Gesamtergebnis haben wird“, sagte Reinders. Weiter geht es für die Triathleten am 14. Juni in Bonn.

Die Landesliga-Auswahl landete in Kleve auf Rang 25 (von 38 Teams). Ergebnisse: 45. Marco van Bebber (1:11:27), 93. Dennis Overfeld (1:14:48), 100. André Holz (1:15:34), 132. Bea Schmitz (1:24:02). Bis auf Holz haben alle TuS-Athleten ihren ersten Triathlon über die Sprintdistanz absolviert.

Bester Einzelstarter war Jens Burkhard als 15. in 1:05:27 Stunden. Jannek Arntzen finishte als 51. (1:10:01). Der TuS-Nachwuchs landete ganz weit vorne. Carolin Thüs (Jahrgang 2007) schwamm 50 Meter sowie lief 200 Meter und wurde Zweite in 3:06 Minuten.