PBC trauert um Manfred Perlin

Der Pool-Billard-Club Gut-Stoß Kamp-Lintfort trauert um Manfred Perlin, der jetzt nach schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren verstarb. Manfred Perlin gehörte zu den Gründungsmitgliedern des PBC Gut-Stoß, den er 1973 zusammen mit anderen Billardbegeisterten aus der Taufe hob. Der Verstorbene gehörte dem Verein nicht nur 42 Jahre an, er leitete auch 22 Jahre als 1. Vorsitzender dessen Geschicke. Nach seiner Amtszeit wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. 1998 wurde ihm für 25-jährige Verbandsangehörigkeit die Goldene Ehrennadel verliehen, 2013 bekam er aufgrund seiner Verdienste für den Poolbillardsport die Silberne Ehrennadel der Deutschen Billard-Union.

Manfred Perlin war nicht nur ein emsiger Vereinsfunktionär, sondern auch ein erfolgreicher Poolbillardspieler. So wurde er unter anderem fünfmal in Folge Verbandsmeister. verstärkte zuletzt noch die dritte Mannschaft seines Vereines in der Kreisliga.

Manfred Perlin liebte seinen Billardclub und die Vereinsarbeit so sehr, dass er, auch nachdem er von seiner Erkrankung erfahren hatte, weiter mit Begeisterung seine Aufgaben ausübte.