Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Billard/PBC Gut-Stoß Kamp-Lintfort

PBC kassiert Niederlage

22.01.2013 | 23:30 Uhr
PBC kassiert Niederlage
Der Pool-Billard-Club Gut-Stoß Kamp-LintfortFoto: Bernd Lauter

Für den Pool-Billard-Club Gut-Stoß Kamp-Lintfort verlief die Wiederaufnahme des Spielbetriebes nach der Winterpause vollkommen anders als erwartet.

Die erste Mannschaft musste eine nicht unbedingt eingeplante 3:5-Heimniederlage gegen den PBC Poolsharks Mülheim/Essen einstecken und büßte damit in der Kreisliga B Rang zwei ein, der zum direkten Aufstieg berechtigt, und ist nun Dritter.

Michele Valente brachte sein Team zwar mit einem 45:34 im 14.1endlos in Führung, die restlichen Spiele des ersten Durchganges gingen aber an die Gäste. So unterlag Manfred Perlin mit 3:4 im 9-Ball und Hans-Peter Lenk hatte im 10-Ball mit 2:4 das Nachsehen. Frank-Michael Manitz erwischte einen rabenschwarzen Tag und unterlag zunächst mit 1:3 im 8-Ball und in der Rückrunde gar mit 0:4 im 9-Ball.

Hier hatten Guido Wilda (45:18 im 14.1) und Manfred Perlin (4:1 im 10-Ball) den PBC wieder herangebracht. Eine knappe 2:3-Niederlage im 8-Ball von Michele Valente verhinderte einen zählbaren Erfolg.

Dreimal in Folge ungeschlagen

Die zweite Garnitur konnte nach langer Zeit mal wieder mit dem 5:3 bei Geldern Titsch Ahaus einen Auswärtserfolg einheimsen und blieb zum dritten Mal in Folge ungeschlagen. Alfred Lortz startete mit einer 35:45-Niederlage im 14.1 und für Kurt Herholz lief es beim 0:4 im 9-Ball alles andere als rund. Heinz Hofemeister konnte im 10-Ball mit einem ungefährdeten 4:1 im 10-Ball den ersten Sieg für die Lintforter landen, dem Erika Bröcher ein umkämpftes 3:2 im 8-Ball folgen ließ. Damit stand es zur Halbzeit in dieser Partie 2:2.

Danach sorgte wiederum Heinz Hofemeister mit einem 3:1-Sieg im 8-Ball für die Führung, die Alfred Lortz mit einem 4:0 im 9-Ball sogar noch ausbaute. Als auch Erika Bröcher ihren Doppelpack schnürte und sich mit 45:32 im 14.1 durchsetzte, war der Sieg unter Dach und Fach, so dass auch die 1:4-Niederlage im 10-Ball von Kurt Herholz nicht ins Gewicht fiel.

Damit verbesserte sich das Team in der Kreisliga A gleich um drei Plätze und belegt nunmehr den dritten Platz.

NRZ/WAZ



Kommentare
Aus dem Ressort
„Gräfinnen“ wollen endlich den ersten Sieg einfahren
Damen-Fußball: GSV Moers
Mit dem FFC Heike Rheine und CfR Links Düsseldorf liegen nur noch zwei Teams in der Regionalliga hinter dem Team der Fußballerinnen des GSV Moers. Beide Mannschaften haben noch keinen Zähler eingesammelt.
„Höchste Alarmstufe“
Damen-Handball: TuS...
Beim TuS Lintfort herrscht Zufriedenheit. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung, könnte es in der Meisterschaft nicht besser laufen. Die Drittliga-Handballerinnen des TuS Lintfort sind mit zwei Siegen optimal gestartet. Doch eine schwere Auswärtshürde wartet: Die Schützlinge von Trainerin Bettina...
Deutsche Meisterschaft  ist alles andere als Schattenboxen
Boxen / U21 DM
Wenn große Ereignisse ihre Schatten vorauswerfen hat das nicht zwingend etwas mit Schattenboxen zu tun. In diesem Fall aber mit echtem Boxen.
TC BW Moers jubelt über Stern des Sports
Sterne des Sports /...
Am vergangenen Samstag wurde der beidbeinig Unterschenkel amputierte Weltklassesprinter David Behre 28 Jahre alt. Für ihn auf jeden Fall ein Grund zu feieren.
SV Neukirchen benötigt Stabilität
Handball / Verbandsliga
Der SV Neukirchen benötigt unbedingt eine stabile Leistung. Die Verbandsliga-Handballer haben sich mit einer krassen Schwächeperiode in der Schlussphase beim Saisonauftakt selbst um den möglichen Erfolg gebracht.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Qualifikationsspiel
Bildgalerie
Fußball
Jugendfußballtag
Bildgalerie
Fotostrecke
27. Volleyballturnier
Bildgalerie
TV Sevelen
Familiensporttag
Bildgalerie
Fotostrecke
Top Artikel aus der Rubrik