Nur Sonsbeck und Homberg setzen sich durch

Licht und Schatten gab es zum Start der Niederrheinliga-Qualifikation.

A-Junioren, Gruppe 3: SV Sonsbeck - TuS Bösinghoven 4:0 (1:0). Der Nachwuchs des SV Sonsbeck startete überzeugend in die Qualifikationsrunde. Jonathan Brilski traf vor, Luca Terfloth, Kosta Jovic und Raphael Mandel nach der Pause.

B-Junioren, Gruppe 6: TuS Preußen Vluyn - TuSpo Richrath 0:10 (0:3). Preußen Vluyn kam im Auftaktspiel ganz schön unter die Räder. Die Gastgeber um Trainer Frank Dezelak stemmten sich nur bis zum Pausenpfiff gegen die Pleite. Allein Levent Plesina traf gleich viermal für Richrath.

C-Junioren, Gruppe 6: Rhenania Bottrop – VfB Homberg 0:6 (0:3). Die Homberger setzten sich überraschend hoch in Bottrop durch und gingen schon zur Halbzeit mit einem beruhigenden Vorsprung in die Kabine. Melvin Ridder (3), David Markovic (2) und Arbnior Kameray erzielten Hombergs Tore.

Gruppe 7: TuS Xanten – SC Bayer Uerdingen 0:7 (0:5). Uerdingen war klar überlegen und siegte auch in der Höhe verdient in Xanten. Die Domstädter mussten sich schon zur Halbzeit geschlagen geben.