NRW-Pokal wird in Moers vergeben

Der Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen hat Turniere um den Landespokal ausgeschrieben. In drei Turnieren, jeweils in Latein und in Standard, wird der NRW-Pokal Sieger gesucht. Und das Abschluss-Turnier der Lateinserie geht in diesem Jahr in Moers über die Bühne – Pardon – übers Parkett. Denn der TTC Schwarz-Gold Moers richtet am 18. und 19. April das entsprechende Turnier in vier Klassen aus. Von der Einstiegs- bis zur zweithöchsten Klasse – von D bis A in Samba, Chacha, Rumba, Paso Doble und Jive.

Somit können die Schwarz-Goldenen hochklassiges Lateintanzen direkt vor der Haustüre servieren, inklusive Kaffee und Kuchen. Denn dafür hat der Turniertanzclub auch schon gesorgt. Und das alles bei geringem Eintritt.

Los geht es am Samstag, 18. April, 10 Uhr. Das letzte Turnier wird dann um 18 Uhr gestartet. Alle Wettbewerbe werden im TTC-Vereinsheim auf der Dorfstraße 70, in 47447 Moers-Schwafheim, ausgetragen.

Mit dabei sind auch Moerser Paare: Ihr erstes Turnier überhaupt tanzen in der Einstiegsklasse Patrick Stenzel und Lara Leidig. Und vor ihrem ersten Turnier in der B-Klasse stehen schließlich Simon Helms und Nadine Hannig. „Beide Paare freuen sich über Applaus und Unterstützung der Moerser Zuschauer“, hoffen die TTC-Verantwortlichen auf viele Besucher.

Und am Sonntag stehen dann die Sieger des NRW-Pokals fest und werden in den einzelnen Klassen vor Ort vom Landesverband geehrt.