Neukirchen zieht den Kürzeren

Handball-Verbandsligist SV Neukirchen unterlag gestern Abend vor heimischer Kulisse dem starken TV Oppum mit 21:35 (11:15).

Die Hausherren traten ohne Daniel Peters, Tobias Tamse und Nils Wilke an. Dafür wurde Lars Schweers kurzfristig reaktiviert. Neukirchen begann voller Engagement. Die Mannschaft gab in den offensiven Abwehrvarianten (3:2:1/4:2) richtig Vollgas. Die Blau-Gelben wurden für einen beherzten Auftritt belohnt (8:10). Im Angriff fehlte hingegen ein wenig die Durchschlagskraft.

Neukirchen blieb nach dem Seitenwechsel chancenlos. Den Gastgebern gingen aufgrund von weiteren verletzungsbedingten Ausfällen, darunter Marcus Bryja, die Spieler aus. „Das Ergebnis ist letztendlich zu deutlich ausgefallen. Meine Mannschaft sich in Anbetracht der vielen Ausfälle ordentlich verkauft“, sagte SVN-Trainer Björn Baar.

SVN: Schweers 5/3, Roschig 4, Miller 3, Casper 3, Behmer 2/1, Bryja 2, Kaplanek 2.