Neue Meistergrade für Neukirchen-Vluyner Duo

Erfolgreich: (von links) Hubert Loch (1. Dan) und Daniel Prinz (3. Dan).
Erfolgreich: (von links) Hubert Loch (1. Dan) und Daniel Prinz (3. Dan).
Was wir bereits wissen
Im hessischen Weilburg haben Hubert Loch und Daniel Prinz vom Kensho Neukirchen ihre Dan-Prüfungen bei Bundestrainer Efthimios Karamitsos abgelegt.

Neukirchen-Vluyn..  Im hessischen Weilburg haben jetzt Hubert Loch und Daniel Prinz vom Kensho Neukirchen ihre Dan-Prüfungen bei Bundestrainer Efthimios Karamitsos abgelegt. Mit Dan wird im Karate als „Meistergrad“ bezeichnet.

Darstellung verschiedener Katas

Die Inhalte der Prüfung umfassten sowohl eine Darstellung verschiedener Katas (Formwettkampf), als auch deren Interpretation in Form von Anwendungen mit einem Partner (Bunkai). Loch zeigte die Meisterkata Jion und die Schülerkata Heian-Nidan. Prinz musste für die höhere Graduierung die Meisterkatas Gangaku und Enpi vorführen.

Beide Karatekas bestanden die Prüfung mit Bravour und ernteten viel Lob vom Bundestrainer. Loch, der seit 14 Jahren beim Kensho Neukirchen-Vluyn trainiert, darf sich nun mit dem 1. Dan endlich und verdient zum Kreise der Meister zählen.

Prinz trainiert bereits seit 26 Jahren Karate, startete viele Jahre sehr erfolgreich auf nationalen und internationalen Wettkämpfen. Seit langem ist er auch ein erfolgreicher Trainer. Mit der Dan-Prüfung ist er jetzt Inhaber des dritten Dans. Anfang November startet für Karateinteressierte wieder ein Schnupperkurs bei ihm im Kensho.