MTV feiert ersten Sieg auf dem Feld

Der Moerser TV, hier gegen den MSV Duisburg, siegte 1:0 gegen Oberhausen.
Der Moerser TV, hier gegen den MSV Duisburg, siegte 1:0 gegen Oberhausen.
Foto: WAZ FotoPool

Nach der unnötigen Niederlage gegen Wuppertal waren die Hockeyspieler des Moerser TV vor der Partie beim starken Aufsteiger Oberhausen schon unter Druck.

Dem hielten sie stand. Sie gewannen die Partie in der 1. Verbandsliga mit 1:0.

Der MTV stellt auf einigen Positionen um. Das machte sich bezahlt. Nach wackeligen fünf Minuten zu Anfang, fing sich das Team und war anschließend ständig überlegen. Tim Kleifeld gelang nach 25 Minuten das 1:0. Nach der Pause vergaben die Moerser viele hochkarätige Chancen.

Taktisches Foul

Fünf Minuten vor Schluss liefen die Moerser in einen gefährlichen Konter, den Chris Großheim nur noch mit einem taktischen Foul stoppen konnte. Dafür musste er bis zum Ende des Spiels eine Zeitstrafe absitzen. In Folge dieser Entscheidung kam es zu einem hitzigen Wortgefecht zwischen einem Oberhausener Spieler und dem Moerser Trainer. Beide erhielten eine Zeitstrafe.

In Unterzahl bestritten die Moerser nun die letzten Minuten. Sie kämpften und so blieb es beim 1:0-Sieg.

Kader: Jan Daniel Hahn, Philip Esters, Chris Großheim, Ralf Werner, Tobias Bongers, Aaron Altenhein, Carsten Birke, Jan Wieklinski, Tim Kleifeld, Jonas Heckhoff, Lucas Heckhoff, Lukas Launer, Niclas Garms, Fabian Hoppstock.

Die „Zweite“ kassierte in der 2. Verbandsliga im ersten Heimspiel eine 1:5-Niederlage gegen den Kahlenberger HTC III. Der MTV hat zwar die besseren Chancen auf seiner Seite, traf aber nur einmal.

Für die Damen reichte es gegen den Tabellenführer aus Oberhausen in der 1. Verbandsliga nicht .Sie verloren die Partie mit 0:6 (0:4). Das Moerser Team agierte in der ersten Hälfte eher vorsichtig und konnte dem druckvollen und technisch guten Spiel nicht viel entgegensetzen. Nach der Pause nahmen die Moerserinnen den Schlagabtausch besser an, kamen aber nicht zu Tormöglichkeiten.