MSC-Team in Gefahr

Tim Elsner versucht hier den Ball an seine Gegner vorbeizubringen. Am Sonntag spielt er mit dem MSC gegen die SG Mondorf.Foto:JS
Tim Elsner versucht hier den Ball an seine Gegner vorbeizubringen. Am Sonntag spielt er mit dem MSC gegen die SG Mondorf.Foto:JS

Das kommende Wochenende bringt für alle Volleyball-Teams des Moerser SC wieder ein „volles Programm“. Ein immenser Erfolg für das Damen-Team von Trainer Tim Elsner ist der derzeitige Relegationsplatz, der nach der trostlosen Hinrunde ohne Erfolg nun drei Siege in Folge aufweisen kann - auch wenn es zuletzt gegen Königshardt eine Punkteteilung gab. Für Elsners Damen ist der rettende Tabellenplatz nun in Reichweite.

Die Moerserinnen spielen am Sonntag um 13.30 Uhr beim CVJM Heiligenhaus, derzeit immerhin auf Platz vier der Liga. Die Niederlage in der Hinrunde ist beim MSC abgehakt, präsentiert sich das Team doch in der Rückrunde ganz anders. Mit Zuspielerin Yina Liu ist die Mannschaft stabiler geworden.

Auch die Regionalliga-Herren in der Regionalliga sind offiziell nur auf einem Relegationsplatz und müssen ebenfalls versuchen, sich noch Punkte gegen den Abstieg zu sichern. Für Trainer Chang Cheng Liu ist die Perspektive, wonach ein Team aus dem Mittelfeld sich noch aus der Liga zurückziehen will, aktuell „kein Thema“. Liu: „Wir wollen es aus eigener Kraft schaffen.“

Personelle Sorgen

Dabei ist Liu´s Team allerdings vor dem Spiel am Samstag um 18 Uhr im Enni-Sportpark gegen die SG Mondorf weiter von personellen Sorgen betroffen. Zuspieler Niklas Kotte musste letzte Woche nach einem Grippeanfall plötzlich passen. So muss sich Allrounder Sven Simon wieder bereithalten. Es wird also knapp, zumal da die Herren II auch am Samstag um 15 Uhr in Neuss spielten. Die Herren III spielen am Samstag 16.30 Uhr gegen den Tabellenzweiten TV Kapellen.

Bei den Damen II und Damen III ist drei Spieltage vor dem Saisonende „alles im Lot“. Beim TuS Baerl wollen die Damen III am Samstag um 15 Uhr zeigen, dass sie dazugelernt haben. Die Damen II von Trainer Günter Krivec haben die Klasse gesichert, spielen morgen um 16.30 Uhr beim SV Veert.