Moerser SC überzeugt in Düsseldorf

Das erfolgreiche Leichtathletik-Quartett vom Moerser SC beim Hallensportfest in Düsseldorf: (von links): Dennis Hannig, Linea Bornemann, Elias Jelinek und Laura Wienen.
Das erfolgreiche Leichtathletik-Quartett vom Moerser SC beim Hallensportfest in Düsseldorf: (von links): Dennis Hannig, Linea Bornemann, Elias Jelinek und Laura Wienen.

Es hat sich gelohnt, das anstrengende Wintertraining der vergangenen Monate.

Jedenfalls hat es kurz vor den Weihnachtsfeiertagen bei den jugendlichen Leichtathleten des Moerser Sportclubs erste Früchte getragen. Bei dem vom ART Düsseldorf ausgerichteten Hallensportfest testeten vier U16-Athleten vom MSC ihre derzeitige Form und konnten dabei mit neuen, teilweise überragenden persönlichen Bestleistungen aufwarten.

Elias Jelinek (M13) startete in der Landeshauptstadt eine Altersklasse höher und übersprang prompt die neue persönliche Bestleistung von 1,64 Metern im Hochsprung. Damit belegte er bei den ein Jahr älteren Jungen den dritten Platz – und arbeitete sich damit auf den fünften Rang in seiner Altersklasse in Deutschland vor. Dennis Hannig (M14) verbesserte seine persönliche Bestleistung im Kugelstoßen mit der vier Kilogramm schweren Hallenkugel auf 12,23 Meter. Im Hochsprung überquerte der Mehrkämpfer ebenfalls eine neue Besthöhe von 1,68 Metern und kam nur aufgrund von mehr Fehlversuchen als der Sieger auf den zweiten Rang. Laura Wienen (W14) ging bei diesem Hallensportfest in der Hochsprung-Konkurrenz an den Start. In der Altersklasse U16 übersprang sie schließlich 1,44 Meter. Linea Bornemann (W15) belegte außerdem noch im 60 Meter Sprint in 8,64 Sekunden den zweiten Platz.

Stadt macht Sportplatz dicht

Wie der Moerser SC mitteilt, habe „zum großen Unmut der Trainer und Athleten die Stadt Moers den BBZ-Sportplatz ohne Angabe von Gründen über den Winter bis zum März 2015 geschlossen und damit den MSC-Leichtathleten die Möglichkeit genommen, überhaupt ein Stadiontraining durchzuführen“.

Zurzeit würden sich deshalb die jungen Sportler im Moerser Stadtpark treffen und müssten dort mit den vorhandenen bescheidenen Möglichkeiten Vorlieb nehmen.