Moerser Adler nicht mehr Schlusslicht

Verbandsliga, männliche A-Jugend: Moerser Adler HSG - SV Schermbeck 38:34 (12:16). Moers drehte die Partie in der Schlussphase aufgrund einer Deckungsumstellung. Die HSG übergab damit die Rote Laterne an den SV Schermbeck.

HSG: Francois 9, Schneemann 8, Knobloch 7, Gebel 6, Meiners 3, Senftleben 3, Boschheidgen 1, Kerzel 1.

Verbandsliga, männliche B-Jugend: TV Borken - TuS Lintfort 33:18 (13:12). Beim TuS riss in Durchgang zwei total der Faden. Viele Fehler traten in beiden Mannschaftsteilen hervor.

TuS: Janssen 6, Salobir 6, Würfels 2, Fillgert 2, Klanten 1, Lasnig 1.

Oberliga, männliche C-Jugend: TSV Kaldenkirchen - Moerser Adler HSG 24:19 (10:10). Die Jungadler spielten zunächst richtig gut. Im weiteren Verlauf der Partie ließ allerdings die Dynamik im Angriff nach – Kaldenkirchen zog davon.

HSG: Kolk 6, Küster 5, Höhner 5, Herting 1, Lösel 1, Florenz 1.

Mädchen

Oberliga, weibliche B-Jugend: Niederbergischer HC - TuS Lintfort 15:26 (6:12). Lintfort hatte jeweils ganz starke Minuten zu Beginn der Halbzeiten. Der Sieg ist auch in der Höhe verdient. Jana Willing übernahm wichtige Verantwortung.

TuS: Willing 9. Klein 7, Müller 5, K. Kohs 3, A. Kohs 1, Schwedler 1.

Verbandsliga: SV Friedrichsfeld - TuS Lintfort 20:26 (9:13). Lintfort hatte den Gegner zu jeder Zeit sicher im Griff. Torhüterin Brit Tersteegen hielt stark.

TuS: Rusch 7, Manja Schmitt 7/2, Lessmann 3, Hillmann 3, Pittgens 2, Davids 2, Klanten 1, Marie Schmitt 1.