Mini-Teams spielen durchwachsen

Das Heimturnier der zwei Hockey-Mini-Teams des Moerser TV verlief durchwachsen. Im ersten Spiel der zweiten Mannschaft gab es, trotz der 1:0-Führung durch Leo Maas, eine 1:4-Niederlage gegen Hiesfeld. Im zweiten Spiel gab es dann eine klare 0:7-Niederlage gegen Uhlenhorst Mülheim.

Der MTV I feierte dagegen einen klaren 6:0-Erfolg Kahlenberger HTC. Die Moerser waren in dieser Begegnung in allen Belangen überlegen und hätten noch höher gewinnen können. Vier Tore erzielte allein Jonah Paul, je einmal waren Jan Wagner und Mika Szabries erfolgreich. Gegen Uhlenhorst Mülheim I gab es dann aber im zweiten Spiele eine recht deutliche 2:8-Niederlage. Beide Tore erzielte Jan Wagner.

Im direkten Duell der beiden Moerser Teams setzte sich die „Erste“ schließlich mit 7:2 gegen die zweite Mannschaft durch. Die Tore erzielten: Jonah Paul 6, Jan Wagner (Mini 1), Leo Maas, Moritz Manthey (MTV II).

Das B3-Mädchen-Team kam am letzten Spieltag zu einem Sieg und kassierte ein Niederlage. Gegen einen überlegenen Gruppensieger MSV Duisburg überzeugte allein Torhüterin Laura Brosge. Sie verhinderte eine höhere Niederlage verhindern. 0:6 ging die Partie verloren.

Gegen Preußen Duisburg waren die Mädchen jedoch wie ausgewechselt und siegten verdient auch in der Höhe mit 8:0. Die Tore für die Moerserinnen erzielten Abu Zanat 3, Louisa Abbenhaus 2, Celia Giersch 2 und Lara Jansen.