Mini-Meisterschaften

Der PSV Kamp-Lintfort ist am Sonntag, 8. Februar ab 15 Uhr, in der Turnhalle der Sekundarschule im Gestfeld, Sudermannstraße 4, Ausrichter eines Ortsentscheids der 32. Tischtennis-mini-Meisterschaften. Diese Veranstaltung ist Teil einer Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes und wird unterstützt durch die Firma Joola und den Versicherungskonzern ARAG.

Bei dem Wettbewerb können nur Mädchen und Jungen starten, die noch nicht an einem offiziellen Tischtennis-Wettbewerb teilgenommen und keine Spielberechtigung für Meisterschaften besitzen oder besessen haben. Die Teilnahme ist kostenlos. Mädchen und Jungen spielen getrennt in eigenen Gruppen und starten in folgenden Altersklassen: Jahrgänge 2006 und jünger; 2004/05 und 2002/03. Anmeldeschluss ist 30 Minuten vor Spielbeginn.

Der Wettbewerb wird in einem kombinierten System aus „jeder gegen jeden“ in Vorrundengruppen mit anschließendem K.o.-System zur Ermittlung der Siegerinnen und Sieger durchgeführt. Die besten Spielerinnen und Spieler erhalten Urkunden, Medaillen und Sachpreise, die Siegerinnen und Sieger zusätzlich Pokale. Die Plätze eins bis vier in jeder Altersklasse berechtigen zur Teilnahme am Kreisentscheid der mini-Meisterschaften.

Info-Material im Vorfeld

Im Vorfeld des Ortsentscheides sind die Schulen in Kamp-Lintfort mit entsprechendem Info-Material versorgt worden. Der PSV hofft, daß möglichst viele Mädchen und Jungen von diesem attraktiven Angebot Gebrauch machen und sie dabei durch Eltern und Geschwister angefeuert werden. In einer Cafeteria wird während der Veranstaltung für das leibliche Wohl gesorgt.

Nach dem Ortsentscheid finden weitergehende Veranstaltungen auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene statt. Das Bundesfinale ist der Höhepunkt dieses Wettbewerbes.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE