LG-Alpen-Läufer bekommen nicht genug

Die Aktiven der LG Alpen bekommen, wie es scheint, nicht genug. Das 14-tägige Trainingslager auf Texel lag für die Läuferinnen und Läufer erst einen schlappen Tag zurück, da starteten bereits drei Athleten der LG Alpen spontan beim 33. Benrather Volkslauf in Düsseldorf.

Bei sonnigem Wetter und trockenen 10 Grad fiel um 13 Uhr der Startschuss des zehn-Kilometer-Laufs. Bei dieser Strecke handelte es sich um eine anspruchsvolle profilierte 2,5-Kilometer-Waldrunde, welche viermal absolviert werden muss.

In einer Zielzeit von 37:04 Minuten sicherte sich Mike Claaßen den dritten Platz in der Gesamtwertung und den ersten Platz in der Hauptklasse der Männer. Florian Erlinghagen, der vor einer Woche den Berliner Halbmarathon finishte, erlief eine Zeit von 39:38min und belegte den zweiten Platz in der Altersklasse M30.

Der Newcomer Christian Hackstein (männliche Hauptklasse) lief ein sehr diszipliniertes und konstantes Rennen und verbesserte seine vor zwei Wochen aufgestellte Bestzeit um fast zwei Minuten. Er überquerte die Ziellinie in 43:42 Minuten.