Konnes belegt Platz 16

1300 Fechter aus 33 Nationen nahmen jetzt an der 13. Europameisterschaft für Senioren im kroatischen Porec teil. Auch der Moerser Fechter Manfred Konnes, der für Eintracht Duisburg startet, war mit seinem Florett dabei. In der Vorrunde gab es nur eine unnötige Niederlage gegen den Italiener Ferdinando Capelli. Konnes führte schon 4:1, konnte jedoch die 4:5 Niederlage nicht vermeiden. „Das ist völlig aus dem Ruder gelaufen“, so Konnes hinterher.

Danach folgte wieder ein 5:3-Sieg gegen Vizeweltmeister Malcolm Fare aus England. Dann ging es in der Direktausscheidung gegen den Italiener Paolo Carnetti. Mit Kozentration und Willenskraft konnte der Moerser das Gefecht mit 10:7 für sich entscheiden und den 16. Platz sichern.

Um unter die besten Acht zu kommen, musste Konnes den starken Dänen Jorgen Kock schlagen. Doch das war nicht möglich. Mit 4:10 war die Niederlage deutlich. So war Konnes mit Platz 16 und noch zwei WM-Punkte nicht unzufrieden.

Die nächste EM wurde nach Italien vergeben. In zwei Jahren trifft man sich in La Spezia in der Nähe von Florenz. Am Wochenende steht das Montan-Turnier in Duisburg auf den Plan.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE