Konkurrenz für SV Neukirchen und Moerser Adler

Christian Lange (links), hier noch im Dress der Moerser Adler HSG im Spiel gegen den SV Neukirchen (gelb), tritt in der kommenden Saison für den SVN an.
Christian Lange (links), hier noch im Dress der Moerser Adler HSG im Spiel gegen den SV Neukirchen (gelb), tritt in der kommenden Saison für den SVN an.
Foto: Christoph Karl Banski

Für die Handball-Verbandsliga ist die Gruppeneinteilung raus. Eines ist jetzt schon klar: Es gibt viele spannende und emotionsgeladene Duelle.

Die Liga tritt wieder im Vergleich zur Vorsaison (13 Teams) nun mit 14 Vereinen an.

Nach dem der VfB Homberg (Aufsteiger) sowie die SG Dülken und die HSG/RW Oberhausen (beide Absteiger) nicht mehr dabei sind, sorgen gleich vier Neulinge für frischen Wind. Aus der Oberliga runter mussten der MTV Rheinwacht Dinslaken und der TV Vorst – die beiden Aufsteiger aus den Landesligen, Gruppe 1 und 3, heißen DJK Adler Königshof II und TV Jahn Hiesfeld II. Die kommende Meisterschaft startet am Wochenende 12./13. September. Das Saisonfinale ist am 7./8. Mai 2016. Folgende Vereine wurden der Gruppe zugeordnet: Treudeutsch Lank, TV Geistenbeck, MTV Rheinwacht Dinslaken, HSG Wesel, TSV Kaldenkirchen, TV Korschenbroich II, SV Neukirchen, Turnerschaft Lürrip, Moerser Adler HSG, TV Jahn Hiesfeld II, DJK Adler Königshof II, HSG Mülheim, TV Vorst, TV Oppum. Die Derbys zwischen dem SV Neukirchen und der Moerser Adler HSG werden am 9./10. Januar und 30. April/1. Mai ausgetragen – Neukirchen genießt dann zunächst Heimrecht.

1. Spieltag (12./13. September): Treudeutsch Lank - TV Geistenbeck, Moerser Adler HSG - Turnerschaft Lürrip, TV Vorst - HSG Wesel, HSG Mülheim - TSV Kaldenkirchen, DJK Adler Königshof II - TV Korschenbroich II, TV Jahn Hiesfeld II - SV Neukirchen, TV Oppum - MTV Dinslaken.

2. Spieltag (19./20. September): MTV Dinslaken - Treudeutsch Lank, TV Geistenbeck - Moerser Adler HSG, HSG Wesel - TV Oppum, TSV Kaldenkirchen - TV Vorst, TV Korschenbroich II - HSG Mülheim, SV Neukirchen - DJK Adler Königshof II, Turnerschaft Lürrip - TV Jahn Hiesfeld II.

3. Spieltag (26./27. September): Treudeutsch Lank - HSG Wesel, TV Geistenbeck - MTV Dinslaken, Moerser Adler HSG - TV Jahn Hiesfeld II, TV Vorst - TV Korschenbroich II, HSG Mülheim - SV Neukirchen, DJK Adler Königshof II - Turnerschaft Lürrip, TV Oppum - TSV Kaldenkirchen.