Klaus Osthöver unterstützt Patrick Baumann bei den Preußen

In Vluyn (weiß), hier im Spiel bei der Stadtmeisterschaft gegen den SV Neukirchen, werden die Weichen für die neue Saisons gestellt.Foto:Christoph Karl Banski
In Vluyn (weiß), hier im Spiel bei der Stadtmeisterschaft gegen den SV Neukirchen, werden die Weichen für die neue Saisons gestellt.Foto:Christoph Karl Banski

Mit Klaus Osthöver wird ab der Saison 2015/16 ein neuer, alter Co-Trainer Coach Patrick Baumann beim Fußball-A-Ligisten TuS Preußen Vluyn zur Seite stehen. Der bisherige Co-Trainer Lars Schüpfer wird am Ende dieser Saison sein Amt niederlegen. Weil er sich künftig mehr seiner Familie und beruflicher Führungsverantwortung widmen möchte, deutete er kürzlich sein Ausscheiden nach dieser Spielzeit an.

Nach kurzer Überlegung äußerte Patrick Baumann daraufhin den Wunsch, diesen wichtigen Posten vereinsintern mit Klaus Osthöver besetzen zu wollen. Und nach Gesprächen mit allen Beteiligten gab Klaus Osthöver jetzt den Verantwortlichen seine Zusage. Aus dem Grund wird er auch ab sofort die enorm wichtigen Kaderplanungen für die Saison 2015/16 tatkräftig mit begleiten.

Absoluter Fachmann

„Als Lars mir erklärte, aufhören zu wollen, war mein allererster Gedanke Klaus Osthöver. Ich lernte ihn während unserer gemeinsamen Co-Trainer-Jahre unter Dirk Albrecht kennen und schätzen. Für mich ist er ein absoluter Fachmann, der unsere Mannschaft in vielen Bereich nach vorne bringen wird“, so Baumann. „Er macht sich stets um den Fußballsport in unserem Verein Gedanken und ist ein Mann der Tat. Ich freue mich, dass Klaus uns die Zusage gab. Außerdem ist Klaus wie ich Fan des 1. FC Köln. Das passt also.“

Osthöver war während seiner langen Trainertätigkeit auch schon im Jugendbereich des MSV Duisburg und SV Neukirchen tätig. Zugleich betrieb er jahrelang erfolgreich eine Fußballschule. Doch seit einem Jahrzehnt ist er dem TuS Preußen Vluyn verbunden. Seine bislang letzte Trainertätigkeit bei der B-Jugend krönte er in der Vorsaison mit dem Titel in der Leistungsklasse.