Kirsten Hense springt neuen Rekord

Wegen Verletzungen konnte nur Kirsten Hense vom FC Viktoria Alpen bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Wesel starten. Sie wurde, wie schon in der Halle, auch im Freien bei dem Hochsprung Dritte bei der W14 und stellte einen neuen Rekord auf. Sie sprang 1,58 Meter hoch. Damit erreichte sie die gleiche Höhe wie die Vizemeisterin, doch Kirsten Hense benötigte dazu einen Versuch mehr.

Beim Weitsprung kam sie trotz sehr guter Probesprünge bei dem Wettkampf nicht über 3,98 Meter hnaus und belegte so den neunten Platz. Im zweiten und dritten Versuch trat sie über.

Zudem starteten einige Jugendliche und Schüler sowie zwei Erwachsene beim Gelderner Citylauf. Trotz des starken Windes setzten sich über zwei Kilometer Lukas Eckholt als Erster (M11, 8:16) sowie auch als Erste Johanna Paul (W10, 9:01) durch.

In der Jahrgangswertung kam Gabriel Menge (M12) auf den zweiten Platz in 8:20 Minuten. Das bedeutete Platz vier in der Wertung der U14. Bei den Jugendlichen (U18) wurde Alexander Kaffka über fünf Kilometer Zweiter (19:34). Dritter wurde Luca Porcu (19:36), Fünfter Tobias Neumann (20:27).

Bei den Erwachsenen M50 siegte Michael Kaffka und erreichte das Ziel in 19:59 Minuten. Trainer Viktor Walter (M55) lief auch vorne mit und wurde in der Zeit von 22:34 Minuten auch Erster.