Jugendtag erinnert an das neue Pflichtprogramm

Sie waren auf dem Jugendtag: (von links) Marita Reiners-Faerber, Roland Köhler, Helga Köhler, Gudrun Tersteegen und Norbert Rüther.
Sie waren auf dem Jugendtag: (von links) Marita Reiners-Faerber, Roland Köhler, Helga Köhler, Gudrun Tersteegen und Norbert Rüther.

Im Vereinsheim der SG Neukirchen-Vluyn fand jetzt der Jugendturntag des Turnverbands Grafschaft Moers statt.

Besonders begrüßt wurde Christa Zanger als Ehrenmitglied des Verbandes, Ehrenvorsitzender Heinz-Josef Lilott sowie die Ehrenratsmitglieder Silke Heuser und Beate Klugiewicz. Auch Turnverbandsvorsitzende Marita Reiners-Faerber richtete Grußworte n die Versammlung. Wie bereits in den vergangenen Jahren stand die Berichterstattung der Veranstaltungen des vergangenen Jahres im Vordergrund.

Erstmals wurde sich dabei einer Power-Point-Präsentation bedient, die bei den Anwesenden gut ankam. Dadurch ließen sich die Events noch anschaulicher beschreiben. Immerhin wurden viele Fotos gezeigt.

Power-Point-Präsentation

Eine ebenfalls wichtige Information ist das veränderte Turn-Pflichtprogramm, das seit dem 1. Januar in Kraft ist. Gerätturnwartin Sabrina Pietz stellte für die Versammlung alle Neuigkeiten rund ums Turnen vor und gab in diesem Rahmen auch die Termine für die anstehenden Veranstaltungen bekannt. Zudem berichtete Verbandschefin Marita Reiners-Faerber über geplante Lehrgänge und Fortbildungen für 2015.

Beim festlichen Teil des Tages wurden schließlich noch einige Ehrungen vorgenommen. Für ihre erfolgreiche Mitarbeit in der Jugend des Turnverbandes Grafschaft Moers wurden Roland Köhler, Gudrun Tersteegen und Sabrina Pietz mit dem Jahrgangsbrief für fünf Jahre Mitarbeit ausgezeichnet.

Der nächste Jugendverbandstag wird voraussichtlich am 30. Januar 2016 im Vereinsheim des VfL Repelen sattfinden.