In einem Boot mit dem VfL Gummersbach

Weltklasse-Torhüter Carsten Lichtlein (hinten) ist mit VfL-Geschäftsführer Frank Flatten (vorne)
Weltklasse-Torhüter Carsten Lichtlein (hinten) ist mit VfL-Geschäftsführer Frank Flatten (vorne)
Foto: WP

Die Handballer vom SV Neukirchen stecken nun mitten in den Vorbereitungen für das Kracher-Spiel.

Am Freitag, 17. Juli, 19.30 Uhr geht es in der Halle des Julius-Stursberg-Gymnasiums in Neukirchen-Vluyn hoch her.

Wie berichtet, tritt dann immerhin in einem Freundschaftsspiel der Bundesligist VfL Gummersbach bei dem Verbandsliga-Team um SVN-Trainer Björn Baar an – präsentiert von der NRZ, gesponsort von der Volksbank Niederrhein.

Und die Gäste haben mit Carsten Lichtlein einen Weltklasse-Torhüter in ihren Reihen, der Moers samt Umgebung schon kennengelernt hat. Saß er doch mit VfL-Geschäftsführer Frank Flatten, der in Moers lebt, bereits im Rahmen einer Saison-Vor-Vorbereitung hier am Niederrhein schon in einem Boot.

Karten-Wünsche

Während die Gummersbacher nun völlig gelassen dem Spektakel entgegensehen, brennt beim SV Neukirchen die Luft. Nach Angaben von SVN-Abteilungsleiter Markus Witzke steht jedenfalls das Telefon nicht mehr still. Kartenwünsche und -vorbestellungen sind die vorrangigen Themen.

„Nur die Ruhe“, gibt Witzke nun die Losung aus. Denn der Kartenvorverkauf startet offiziell erst am Mittwoch, 1. Juli bei der Firma Automobiles oHG, Inneboltstraße 124a, in 47506 Neukirchen-Vluyn. Pro Person gibt es maximal sechs Karten. Mannschaftsbestellungen für Jugendteams sind möglich, wenn ein Ansprechpartner seine Rufnummer hinterlegt. Nicht abgeholte Karten gehen am Spieltag in den freien Verkauf.

Und die Ticketpreise konnten klein gehalten werden: Vollzahler müssen nur acht Euro, sogenannte Teilzahler – Kinder, Schüler unter 16 Jahren, Schwerbehinderte – die Hälfte berappen. Bestellungen sind per Mail möglich unter: Markuswitzke66@gmx.de.