Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Basketball/Regionalliga

Im Lokalduell muss die BGL unbedingt punkten

25.01.2013 | 23:40 Uhr
Im Lokalduell muss die BGL unbedingt punkten
Foto: Nur ein Sieg hilft der BG Lintfort (gelb), hier im Spiel gegen DT Ronsdorf, heute weiter.Foto:Markus Joosten

Sportlich war auch der Beginn des Jahres 2013 bisher alles andere als erfolgreich für die Regionalliga-Basketballer der BG Lintfort. Auf eine knappe Niederlage in Köln folgte eine demoralisierende Klatsche beim Tabellenvierten TuS Opladen am vergangenen Samstag. Der Abstand zu den Nicht-Abstiegsplätzen beträgt aber immer noch sechs Punkte für die Klosterstädter. Damit der Klassenerhalt noch gesichert werden kann, muss am Samstag um 20 Uhr unbedingt ein Sieg gegen Bayer Uerdingen her.

Doch die Vorzeichen stehen nicht besonders gut. Denn Bayer weist derzeit einen tollen Lauf auf. In den vergangenen fünf Spielen konnten die Krefelder vier Siege einfahren. Besonders in eigener Halle sahen die Gegner der Seidenstädter kein Land und wurden allesamt besiegt.

Gäste haben alle Chancen

Davon kann auch die BGL ein Lied singen. Ähnlich wie gegen Opladen konnte man im Hinspiel zwar offensiv überzeugen, fand jedoch keine Antwort auf die Wurfstärke der Gastgeber und unterlag am Ende mit knapp 40 Punkten Unterschied. Zwar belegen die Gäste derzeit nur den sechsten Platz, liegen aber lediglich zwei Punkte hinter der Tabellenspitze und haben damit noch alle Chancen auf den Aufstieg.

Der jüngste klare Erfolg über den in den Vorwochen immer stärker werdenden Aufsteiger Leichlingen machte aber sehr deutlich, dass die Seidenstädter durchaus ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden wollen.

Für die BGL wird ebenfalls viel davon abhängen, wie viele Spieler die Partie bestreiten können. Zuletzt mangelte es an allen Ecken und Enden an Personal, krankheits- und berufsbedingte Absagen schwächten das Team zu sehr. So hoffen die Klosterstädter auf die Rückkehr einiger Akteure, um zumindest nominell dagegen halten zu können. Letztlich braucht es also eine rundum gelungene Leistung, um am kommenden Wochenende das Parkett als Sieger zu verlassen und dadurch neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen zu können.

Auch die zweite Herrenmannschaft der BGL benötigt so langsam wieder einen Sieg, um nicht in den Abstiegskampf der Landesliga abzu rutschen. Denn die klare Niederlage am vergangenen Freitag in Remscheid verschärfte die Situation des Tabellenneunten nochmals. Ein Erfolg gegen die SG Langenfeld am Samstag ab 18 Uhr würde die Lage der Klosterstädter also wieder ein wenig entspannen.

Die Mannschaft von Coach Tom Illbruck wird daher alles daran setzen müssen, eine bessere Leistung zu zeigen als in den bisherigen beiden Partien dieses Jahres. Ob ihm dafür ausreichend Spielermaterial zur Verfügung stehen wird, kann erst nach den Trainingseinheiten unter der Woche beantwortet werden.

Zumindest wird die Mannschaft dafür sorgen müssen, als Team zu agieren und weitestgehend auf Einzelaktionen zu verzichten. Nur so dürfte ein Sieg möglich werden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Sonsbecker sind frohen Mutes
Fußball / Oberliga
Um ihn wird sich die Defensive des Fußball-Oberligisten SV Sonsbeck morgen Nachmittag ab 15 Uhr vor allem kümmern müssen: Danny Rankl, der zwischen 2010 und 2013 51 Treffer für die Rot-Weißen erzielte und dann zum TV Jahn Hiesfeld weiterzog, hat in dieser Saison bereits achtmal für das Dinslakener...
Von Phrasen und dem Fünkchen Wahrheit
Fußball / Landesliga
Sportberichterstattung bietet eine nahezu unendliche Plattform für Phrasen. Allein der Fußball gleicht dabei einem Füllhorn. Doch oft steckt ein Fünkchen Wahrheit darin – was gleichzeitig schon wieder eine Phrase ist. Wenn aber Hrvoje „Vlao“ Vlaovic versichert: „Wir haben absolut nichts zu...
VfL Tönisberg ist beim Spitzenreiter gefordert
Fußball / Landesliga
Zwei Niederlagen in Folge haben die Fußballer des Landesligisten VfL Tönisberg so richtig unter Zugzwang gebracht. Nach dem 0:4 in Amern und dem mehr als unglücklichen 0:1 gegen den SC Union Nettetal ist das Team von Trainer Siggi Sonntag wie in der Vorsaison erneut im Abstiegskampf angekommen....
Stadtderby steigt in Xanten
Fußball / Kreisliga A
In der Fußball-Kreisliga A hat Tabellenführer FC Meerfeld die Spielvereinigung Rheurdt-Schaephuysen zu Gast. Während das Derby zwischen dem GSV Moers II und dem MSV Moers bereits um 13 Uhr angepfiffen wird, spielen alle anderen Mannschaften morgen zur gewohnten Zeit um 15 Uhr.
TuS Lintfort nimmt die Favoritenrolle an
Damen-Handball / 3. Liga
Qualität, Willenskraft, sowie ein beachtliches Maß an konditionellen Grundlagen – zusammengenommen die Formel für den Erfolg. Die Drittliga-Handballerinnen des TuS Lintfort vereinen derzeit alles ideal miteinander.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Nationalmannschaft
Bildgalerie
Damen-Hockey
Qualifikationsspiel
Bildgalerie
Fußball
Jugendfußballtag
Bildgalerie
Fotostrecke
27. Volleyballturnier
Bildgalerie
TV Sevelen