Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Basketball/Regionalliga

Im Lokalduell muss die BGL unbedingt punkten

25.01.2013 | 23:40 Uhr
Im Lokalduell muss die BGL unbedingt punkten
Foto: Nur ein Sieg hilft der BG Lintfort (gelb), hier im Spiel gegen DT Ronsdorf, heute weiter.Foto:Markus Joosten

Sportlich war auch der Beginn des Jahres 2013 bisher alles andere als erfolgreich für die Regionalliga-Basketballer der BG Lintfort. Auf eine knappe Niederlage in Köln folgte eine demoralisierende Klatsche beim Tabellenvierten TuS Opladen am vergangenen Samstag. Der Abstand zu den Nicht-Abstiegsplätzen beträgt aber immer noch sechs Punkte für die Klosterstädter. Damit der Klassenerhalt noch gesichert werden kann, muss am Samstag um 20 Uhr unbedingt ein Sieg gegen Bayer Uerdingen her.

Doch die Vorzeichen stehen nicht besonders gut. Denn Bayer weist derzeit einen tollen Lauf auf. In den vergangenen fünf Spielen konnten die Krefelder vier Siege einfahren. Besonders in eigener Halle sahen die Gegner der Seidenstädter kein Land und wurden allesamt besiegt.

Gäste haben alle Chancen

Davon kann auch die BGL ein Lied singen. Ähnlich wie gegen Opladen konnte man im Hinspiel zwar offensiv überzeugen, fand jedoch keine Antwort auf die Wurfstärke der Gastgeber und unterlag am Ende mit knapp 40 Punkten Unterschied. Zwar belegen die Gäste derzeit nur den sechsten Platz, liegen aber lediglich zwei Punkte hinter der Tabellenspitze und haben damit noch alle Chancen auf den Aufstieg.

Der jüngste klare Erfolg über den in den Vorwochen immer stärker werdenden Aufsteiger Leichlingen machte aber sehr deutlich, dass die Seidenstädter durchaus ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden wollen.

Für die BGL wird ebenfalls viel davon abhängen, wie viele Spieler die Partie bestreiten können. Zuletzt mangelte es an allen Ecken und Enden an Personal, krankheits- und berufsbedingte Absagen schwächten das Team zu sehr. So hoffen die Klosterstädter auf die Rückkehr einiger Akteure, um zumindest nominell dagegen halten zu können. Letztlich braucht es also eine rundum gelungene Leistung, um am kommenden Wochenende das Parkett als Sieger zu verlassen und dadurch neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen zu können.

Auch die zweite Herrenmannschaft der BGL benötigt so langsam wieder einen Sieg, um nicht in den Abstiegskampf der Landesliga abzu rutschen. Denn die klare Niederlage am vergangenen Freitag in Remscheid verschärfte die Situation des Tabellenneunten nochmals. Ein Erfolg gegen die SG Langenfeld am Samstag ab 18 Uhr würde die Lage der Klosterstädter also wieder ein wenig entspannen.

Die Mannschaft von Coach Tom Illbruck wird daher alles daran setzen müssen, eine bessere Leistung zu zeigen als in den bisherigen beiden Partien dieses Jahres. Ob ihm dafür ausreichend Spielermaterial zur Verfügung stehen wird, kann erst nach den Trainingseinheiten unter der Woche beantwortet werden.

Zumindest wird die Mannschaft dafür sorgen müssen, als Team zu agieren und weitestgehend auf Einzelaktionen zu verzichten. Nur so dürfte ein Sieg möglich werden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Durchwachsene Leistungen bei der Punktejagd
Fechten / FC Moers
Es hätte besser laufen können. Doch die fünf Fechter vom Fechtclub Moers lieferten am vergangenen Wochenende beim U23-Turnier in Essen eher durchwachsene Leistungen bei ihrer Jagd nach Ranglisten-Punkte ab. Aber Fechttrainer Herbert Wagner hatte bereits im Vorfeld die Erwartungen zurechtgerückt.
In der deutschen Spitzengruppe festgesetzt
Leichtathletik / Moerser...
Schon fast wieder „die Alte“ ist Katrin Beutel, das Leichtathletik-Talent aus Neukirchen-Vluyn, das für den Moerser SC startet. Und das, obwohl sie mit ihren 15 Jahren nach wie vor in der U16-Altersklasse startet.
Moerser Frank Kleiber wird mit dem B-Team Weltmeister
Racketlon / WM
Bei der Doppel- und Team Weltmeisterschaft vom 20.-23. November in Breslau/Polen ist das Team Deutschland II mit dem Moerser Teamchef Frank Kleiber Mannschaftsweltmeister der B-Teams geworden.
Glanzvoller Herbsttitel für den TuS Xanten
Damen-Tischtennis / TuS...
Die Tischtennis-Verbandsliga-Damen vom TuS Xanten haben die Herbstmeisterschaft eingefahren.
TuS Lintfort lässt sich nicht beirren
Damen-Handball / 3. Liga
Es war gut, es war schön und es war erfolgreich. Und das, obwohl es zuletzt die erste Saisonniederlage hagelte, Stammspielerin Alina Grijseels den Verein verließ und gleich mehrere Leistungsträgerinnen verletzungsbedingt ausfielen.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Nationalmannschaft
Bildgalerie
Damen-Hockey
Qualifikationsspiel
Bildgalerie
Fußball
Jugendfußballtag
Bildgalerie
Fotostrecke
27. Volleyballturnier
Bildgalerie
TV Sevelen
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort