GSV ist im Halbfinale

Jessica Roth (rechts) traf zum 2:1 für den GSV Moers. Am Sonntag spielen die „Gräfinnen“ beim 1. FC Köln II.
Jessica Roth (rechts) traf zum 2:1 für den GSV Moers. Am Sonntag spielen die „Gräfinnen“ beim 1. FC Köln II.
Foto: WAZ FotoPool

Das war ein schon schweres Stück Arbeit, was die Fußballerinnen des Regionalligisten GSV Moers im Viertelfinale des Niederrheinpokals leisten mussten. Wie schon vor wenigen Wochen im Punktspiel setzten sich die „Gräfinnen“ nun auch im Pokal am Ende verdient mit 3:1 (1:1) beim Ligakonkurrenten Eintracht Solingen durch. Damit haben sie das Halbfinale erreicht. Am 14. Mai geht es nun für die Gelb-Schwarzen im Halbfinale zum Landesligisten SV Rosellen. So steht die Tor zum dritten Finale in Folge für den Titelverteidiger offen.

Kopfballtor von Steffi Frings

Die Moerserinnen waren zunächst die bessere Mannschaft, führten auch verdient durch ein Kopfballtor von Steffi Frings nach 15 Minuten mit 1:0. Danach verpasste es der GSV aber, seine Chancen zu nutzen. Kurz vor der Pause glich Solingen nach einem Freistoß durch Julia Nowack (42.) aus.

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein typischer Pokalkampf. Doch die Gelb-Schwarzen waren nervenstärker. Jessica Roth brachte Moers erneut in Führung (77.). Kurz darauf hätte Melanie Krohnen alles klar machen können, doch sie verschoss einen Handelfmeter. So mussten alle bis in die Nachspielzeit zittern. Dann erlöste B-Juniorin Sina Leonie Zorychta den GSV mit dem 3:1 in der fünften Minute der Nachspielzeit.

„Nun gilt es, die Kräfte zu sammeln für das Punktspiel am Sonntag um 15 Uhr beim 1. FC Köln II. Deshalb habe ich auch das Training abgesagt“, blickte GSV-Trainer Gerd Orzeske schon direkt nach dem Schlusspfiff nach vorne. „Hanna Hamdi hat einiges abbekommen. Wir hoffen, dass sie morgen wieder fit ist und spielen kann. Das Spiel haben wir verdient gewonnen, und durch unseren dritten Sieg in Folge ist unser Selbstbewusstsein weiter kräftig angestiegen.“

Das ist auch nötig, denn immerhin wartet in der Domstadt der Tabellenzweite, der zuletzt den MSV Duisburg II klar mit 3:0 besiegte.