Grün-Weiß Asberg spielt Remis

II. Landesliga, Gruppe 2, großer Billard, Dreiband BSG Duisburg III - Grün-Weiß Asberg 4:4. Volker Römerscheid siegte gegen Egon Maas mit 25:21 in 49 Aufnahmen, ED 0,510 und 0,428. Volker Heid verlor dann gegen einen gut aufgelegten Kurt Niederstrasser mit 16:25 in 47 Aufnahmen ED 0,340 und 0,531. Helmut Kaspers siegte gegen Hartmut Rudnig mit 25:22 in 56 Aufnahmen ED 0,446 und 0,392.Nils Ohlsen verlor schließlich gegen Harry Weiss mit 22:25 in 60 Aufnahmen.

Kreis-Vierkampf, GW Asberg - Wesel II 2:0. Rudi Lempa siegte mit einer erstklassigen Leistung im Einband gegen Friedhelm Niggemannn mit 80:44 in 18 Aufnahmen, ED 4,44 und 2,44 bei einer Höchstserie von 24 Ball. Manfred Lamza unterlag Norbert Gartmann mit 98:150 in 18 Aufnahmen, ED 5,44 und 8,33, Norbert Gartmann spielte eine Höchstserie von 72, Guido Lampmann schlug Egon Richel im Dreiband mit 30:22 in 32 Aufnahmen, ED 0,93 und 0,68. Dieter Gawlik machte gegen Martin Richter im Cadre 35/2 mit 125:57 in 13 Aufnahmen, ED 9,69 und 4,38, den Sack zu. Die beiden kennen sich aus etlichen Billardduellen. Asberg spielte seinen besten Mannschafts-ED von 23,06.

Vorgabeliga 2, Freie Partie, GW Asberg III - Meerbeck 1:1. Eleonore Thiel unterlag Friedhelm Bongards in 25 Aufnahmen mit 3:46, ED 0,12 und 1,84. Brigitte Lampmann schlug Karl-Heinz Dolenc mit 25:22 in 25 Aufnahmen, ED 1,00 und 0,88. Manfred Turek verlor gegen Rolf Album mit 59:132 in 25 Aufnahmen, ED 2,36 und 5,28. Franz Krisp kämpfte und besiegte Wolfgang Hoerhold mit 37:36 in 25 Aufnahmen, ED 1,48 und 1,44 mit Höchstserie 9Ball.

II.Dreibandliga Alpen - GW Asberg III 1:1. Klaus Drobner schlug Brigitte Lampmann mit 15:9 in 69 Aufnahmen und Hans-Georg Hübscher Manfred Lamza mit 25:16 in 40 Aufnahmen. Doch Siegfried Hübscher hatte gegen GW-Dreibandkünstler Guido Lampmann beim 15:30 in 30 Aufnahmen keine Chance. Als Bruno Korda dann gegen Norbert Czerny mit 16:15 in 44 Aufnahmen verlor, war das Remis perfekt.

GW Asberg IV - Xanten III 1:1. Helmut Meichsner verlor gegen Werner Falke mit 14:15 in 57 Aufnahmen. Während Manfred Turek Karl Heinz Thomas mit 20:18 in 47 Aufnahmen schlug, verlor Werner Kremser gegen eine starke Helga Gasbar mit 16:20 in 34 Aufnahmen. Jürgen Höffken gewann gegen Klaus Klimke mit 25:17 in 53 Aufnahmen.

Vorgabeliga 1, Freie Partie, GW Asberg II - Rossenray III 2:0. Franz Krisp siegte gegen Max Voß mit 39:19 in 25 Aufnahmen, ED 1,56 und 0,76. Manfred Turek hatte einen guten Tag, gewann gegen Hans Hillmann mit 75:28 in 25 Aufnahmen, ED 3,00 und 1,12. Werner Kremser schlug Fritz Semmler mit 52:29 in 25 Aufnahmen, ED 2,08 und 1,16. Jürgen Höffken machte dann alles klar und siegte schließlich gegen Jürgen Hahn mit 98:24 in 25 Aufnahmen, ED 3,92 und 0,96.

Kreiseinzelmeisterschaft, Freie Partie, 4. Klasse, 200 Ball 20 Aufnahmen. Kreiseinzelmeister wurde Reinhard Sonntag mit sechs Punkten und bester ED von 8,10. Platz zwei ging an Andreas Meichsner mit zwei Punkten, ED 8,00, Dritter wurde Manfred Lamza, ebenfalls zwei Punkte, ED 6,60. Egon Maas spielte außer Konkurrenz, ED 5,28.