Grün-Weiß Asberg bleibt Spitzenreiter

II. Dreibandliga, GW Asberg III - Wesel II. 1:1. Die dritte Mannschaft von Grün-Weiß Asberg konnte den ersten Tabellenplatz gegen Wesel II halten. Brigitte Lampmann verlor zwar gegen Werner Lehwald mit 10:15 in 50 Aufnahmen bei einem ED von 0,200 und 0,300, doch Norbert Czerny gewann gegen Bodo Dorsch mit 15:13 in 39 Aufnahmen, ED 0,384 und 0,333. Manfred Lamza unterlag dann prompt Margret Schwick, die ihre beste Partie spielte, mit 12:15 in 21 Aufnahmen bei einem ED von 0,571 und 0,714. Doch Guido Lampmann siegte gegen Andreas Üffing mit 30:19 in 39 Aufnahmen, bei einem ED von 0,769 und 0,487 und sicherte somit das Unentschieden. Damit bleibt GW Asberg Tabellenerster der II. Dreibandliga, vor dem Zweiten aus Wesel.

GW Asberg IV - Bocholt 1:1. Auch die vierte Mannschaft der Asberger spielte Unentschieden. Helmut Meichsner gewann gegen Günter Möllenbeck mit 15:13 in 40 Aufnahmen, ED 0,375 und 0,325. Manfred Turek konnte ebenfalls seine Partie gegen Emilio Benitez mit einer ganz starken Leistung für sich entscheiden. Er siegte am Ende mit 20:9 in 31 Aufnahmen, bei einem ED von 0,645 und 0,290. Werner Kremser verlor allerdings gegen Franz-Josef Kruse mit 10:25 in 52 Aufnahmen, bei einem ED von 0,192 und 0,480. Genau wie Jürgen Höffken, der am Ende der Partie seinem Kontrahenten Bernd Köster gratulieren musste. Höffken unterlag dem Bocholter mit 21:25 in 47 Aufnahmen bei einem ED 0,446 und 0,531.

Kreiseinzelmeisterschaft am Großen Tisch Cadre 47/2 4. Klasse. Christian Schmithuisen wurde Erster mit vier Punkten, bei einem ED von 4,00. Den zweiten Platz sicherte sich in Zweiter wurde Detlef Zelecnik, ebenfalls mit vier Punkten aber einem ED von 3,74. Auf den dritten Platz kam schließlich Guido Lampmann, der genau wie die Erstplatzierten vier Punkte holte, bei einem ED von 1,91, Vierter wurde Michael Nellesen, ohne Punkt, ED 2,29.