Grazyna Adamiec ist meisterlich

Tai Chi Chuan – oder Taijiquan – wird seit mehr als vier Jahren in der „Ho Ying Wu Shu Schule“, die Kampfkunst-Abteilung des TV Kapellen, angeboten. Unter der Leitung von Großmeister Klaus-Dietmar Halbach (7. Toan) ist diese Gruppe auf rund 40 Mitglieder angewachsen. Talentierte Schüler sollten stets für die Weiterführung der Gruppe begeistert werden. Jetzt haben sich wieder acht Schüler im Alter von 15 bis 50 Jahren einer Prüfung gestellt – und bestanden. Ursula Ohligschläger, Theresa Baro, Dörthe Bickmann, Sabine Lamers, Stephan Lamers und Silke Neuhaus erhielten die gelbe, Claudia Geicke die grüne Graduierungen.

Außerdem wurde mit Grazyna Adamiec die erste Meisterprüfung im Tai Chi Chuan & Chi Kung beim TV Kapellen mit überzeugenden Leistungen abgelegt. Sie hat bei Großmeister Halbach und Shaolin Mönchen gelernt.

Meisterin Grazyna Adamiec (1. Toan) lehrt unter anderem mehrere Yang Formen (108er Form, 24er Freihand- & 24er Fächerform, 50er Schwertform), die 19er Chen Form und die 8 Brokate aus dem Chi Kung. Sie übt daneben auch Nord- & Süd-Shaolin, sowie Tzü Wei Shu. In Zukunft wird sie die Tai Chi Chuan Gruppe zusammen mit Großmeister Halbach leiten und soll in absehbarer Zeit dessen Nachfolgerin im Tai Chi werden.

Interessenten können jederzeit zum Probetraining kommen, genau Sechs- bis Elfjährige zur Nord- und Süd-Shaolin-Kinder-Gruppe. In der Shaolin-Erwachsenen-Gruppe sind derzeit zwölf- bis 35-jährige Teilnehmer, die Shuai-Chiao-Gruppe ist für alle ab 14 Jahre gedacht und die Silberrücken-Gruppe richtet sich an reifere Sportler.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE