Gerd Orzeske bleibt Trainer beim GSV

Die Verantwortlichen des Regionalliga-Fußballfrauen vom GSV Moers haben sich vor dem Spiel gegen den VfL Bochum II mit Cheftrainer Gerd Orzeske über eine vorzeitige Vertragsverlängerung geeinigt – unabhängig von der Ligazugehörigkeit.

„Wir sind mit der Arbeit des Trainers absolut zufrieden, von daher haben wir uns bereits vor einigen Tagen darauf verständigt, mit ihm auch in die neue Saison zu gehen“, so die sportliche Leiterin Bettina Kutscher.

„Ich habe hier in Moers ein tolles Umfeld gefunden. Der Frauenfußball wird hier gelebt – nicht nur auf dem Platz, sondern auch bei den Verantwortlichen, die ich für absolut fachkompetent halte. Als mir bereits nach kurzer Zeit dieses Vertrauen geschenkt wurde und ich gefragt worden bin ob ich über die Saison hinaus bleibe, musste ich nicht lange überlegen und habe spontan zugesagt“, so Gerd Orzeske.

Auch die langjährige GSV-Kapitänin Patricia Michalak hat bereits jetzt die Zusage für die neue Saison gegeben und wird dann wieder mit angreifen. Vorausgesetzt der Heilungsprozess nach ihrem Kreuzbandriss läuft weiterhin optimal

„Wir alle sind froh das ‘Patex’ dann wieder auf dem Platz steht. Sie ist ein absoluter Kämpfertyp und Leader, hat uns in dieser Saison enorm gefehlt. Bei dem Gespräch war von Aufhören nie die Rede – das hatte ich aber auch nicht erwartet“, so Marketingleiter Jörg Schemberg.