Gelungener Saisonstart für den BC Golden Arrow

Lena Persing startete ohne Konkurrenz underzielte mit ihrem beeindruckenden Hightech-Gerät, dem Compoundbogen, aus verschiedenen Distanzen 1001 Ring.
Lena Persing startete ohne Konkurrenz underzielte mit ihrem beeindruckenden Hightech-Gerät, dem Compoundbogen, aus verschiedenen Distanzen 1001 Ring.

Mit der Bezirksmeisterschaft des Bogensportverbands Nordrhein-Westfalen begann jetzt für die Bogenschützen des BC Golden Arrow auch offiziell die Freiluftsaison.

Dabei sorgte ein Einsatz der Feuerwehr gleich zu Beginn des Turniers für einen interessanten Start auf der Anlage in St. Tönis. Ein Baum, der dem Sturm am Vortag nicht stand gehalten hatte, musste gefällt werden. Nach dem erfolgreichen Einsatz der Tönisvorster Feuerwehr, konnte das Turnier in gewohnter Manier durchgeführt werden.

Neun Schützen aus Vynen

Zu Gast bei den Schießfreunden-Freischütz Tell traten gleich neun Schützen aus Vynen an, die sich fünf Bezirksmeistertitel sichern konnten. Auf die Distanzen 20, 30, 40 und 50 Meter erreichte Phillipp Parras bei den Recurveschützen unter 14 Jahren 919 Ringe und landete damit auf Platz zwei. Sein Bruder Florian, der in der Altersklasse U20 antritt, sicherte sich mit 963 Ringen Platz drei.

Ohne Konkurrenz erschoss sich Lena Persing mit dem Compoundbogen auf Distanzen von 30, 50, 60 und 70 Metern 1001 Ring. Der Titel war ihr bereits beim Antritt sicher. So ging es auch Ronni Hentschel, der bei den Herren mit dem Compoundbogen antritt und auf Distanzen von bis zu 90 Metern 1284 Ringe erreichte.

Ihre guten Ergebnisse aus der vorangegangenen Hallensaison konnte Maria Mohrmann auch im Freien bestätigen. Bei den Damen über 50, die mit dem Blankbogen schießen, holte sie 1131 Ringe und sicherte sich somit den Titel vor der Konkurrenz aus Xanten und Rheinhausen.

Bei den Herren über 55 erreichte außerdem Bernd Hoppe 886 Ringe, was Platz zwei bedeutete. In der Altersklasse Ü65 gewann Leonard Dickinson den Titel, sein Vereinskollege Siegfried Raindl erreichte Platz drei. Ohne Konkurrenz trat außerdem Franz-Josef Lichtenberg in der Klasse Herren Ü65 Jagdbogen an und schoss 1015 Ringe.

Landesmeisterschaft ist im Juni

Er und seine Vereinskollegen freuen sich nun bereits auf die nächste Station der Freiluftsaison. Die Landesmeisterschaft führt sie Mitte Juni nach Erftstadt. Doch auch bis dahin wird es den Schützen aus Xanten-Vynen nicht langweilig werden.

So gilt es in den nächsten Wochen, in Eigenleistung eine gepflasterte Schießlinie auf dem Vereinsgelände am Alt-Vynschen-Weg anzulegen. Und auch sonst hält das Vereinsleben des bunt gemischten Vereins sicherlich genug Abwechslung für alle bereit.