Galaball: Der festliche Weg zur Hochburg

Die Landesmeister Anna Salita und Artur Balandin in Moers.Foto:S. Helms
Die Landesmeister Anna Salita und Artur Balandin in Moers.Foto:S. Helms

Deutschlands Hochburgen im Tanzsport sind in Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Wuppertal – und seit kurzem auch in Moers.

Denn der TTC Schwarz Gold Moers hatte ins Kulturzentrum Rheinkamp zum Galaball im besonderen Glanz geladen, bei dem die 14-köpfigen bayrische Big Band von Reinhard Reissner selbstverständlich zum Tanz aufspielte. Eingebettet in dieses gesellschaftliche Highlight waren zwanzig geladene Paare, die den Sparkassenpokal gewinnen wollten.

Im Senioren-IIS-Standard, der höchsten deutschen Klasse, siegten die aus Stuttgart angereisten Rolf und Stella Lämmermeier vor den Landesmeistern aus Düsseldorf Stefan Mußmann und Dagmar Rudolph-Mußmann. Lämmermeier wurden dabei ihrer Favoritenrolle gerecht, immerhin hatten sie erst kürzlich ein Weltranglistenturnier mit Platz 8 abgeschlossen.

Platz fünf fürs Heimpaar

Das Heimpaar aus Moers, Dr. Volker Hackel und Sabine Pernsot, freuten sich in diesem erlesenen Feld nicht nur über die Finalteilnahme sondern auch über einen tollen fünften Platz.

Noch spektakulärer ging es in den Lateinamerikanischen Tänzen zu. Die Landesmeister Anna Salita und Artur Balandin, Finalisten der Deutschen Meisterschaft und der Wien Open, begeisterten das Publikum und nahmen schließlich kurz vor Mitternacht den gläsernen Pokal der Sparkasse von Marita Doll in Empfang. Und das tat das Paar voller Stolz, hatte es doch den hessischen Vizemeister Fabian Täschner und Darja Titowa und die gesamte NRW-Konkurrenz deutlich geschlagen.

300 Zuschauer

Diese hochklassigen Darbietungen passten perfekt zu dem Rahmen, den der Galaball bot. Die Damen in eindrucksvoller langer Abendgarderobe, die Herren im Smoking. Und mit rund 300 Zuschauern war der festlich geschmückte Raum am Rande seiner Kapazität. Die Paare wurden immer wieder mit Applaus zu besseren Leistungen angespornt.

Am Ende habe sich der Boston Club in Düsseldorf, einer der größten Tanzclubs der Welt, via „social media“ beim TTC Schwarz Gold Moers für die Durchführung des Galaballs und der Turniere, freute sich TTC-Sprecher Roger Hannig. „Alle Paare fragten, wann Ball und Turnier im nächsten Jahr stattfinden würden. Vielleicht ist Moers wieder auf dem Weg zu einer Tanzsporthochburg“, schmunzelte er.