Franziska Schuster steigert sich

Toll schnitten die Schüler und Schülerinnen vom Tus Xanten bei den Kreishallen-Meisterschaften in Rhede ab. War Franziska Schuster, W13, schon beim Hallensportfest in Wesel gut in die Saison eingestiegen, so steigerte sie sich noch einmal deutlich. Mit 1,42m im Hochsprung holte sie sich den Kreismeistertitel. Nach 60m blieb die Uhr bei 8,48 Sekunden stehen: Platz drei und die W14-Nordrheinnorm in der Halle.

Persönliche Bestzeit gab es über 60m-Hürden in 11,10sek und Rang fünf. Mit einer Hallenbestweite von 4,92m im Weitsprung angereist, waren die Erwartungen hoch. Leider kam Franziska Schuster nicht in diesen Wettkampf, musste sich mit 4,44m und Platz vier begnügen.

Trainingskameradin Casandra Dominguez sprang 1,33m hoch, wurde Sechste. Um fast eine Sekunde steigerte sie sich über die 60m-Hürden, verpasste mit 12,40sek als Neunte knapp das Treppchen.

Mit deutlicher Steigerung seiner Bestzeit auf 8,72sek siegte über 60m Nicolas Mayer (M13) mit zwei Zehntel Vorsprung. Im Weitsprung landete er mit 4,57m auf Platz vier.