Fichte Lintfort setzt sich in Budberg durch

Nach dem 0:0 gegen Linn, siegte Fichte (rot) nun in Budberg.
Nach dem 0:0 gegen Linn, siegte Fichte (rot) nun in Budberg.
Foto: Christoph Karl Banski

Fußball-Bezirksligist Fichte Lintfort hat im Derby beim SV Budberg mit 1:0 (1:0) gewonnen. In einem überraschend offenen Duell zwischen Abstiegskandidat und Spitzenteam, war Fichte aber immer noch die bessere Mannschaft. Das Tor des Tages erzielte Adem Türköz in der 34. Minute. „Budberg hat sehr gut dagegen gehalten“, gesteht der Lintforter Trainer Albert Mehmeti, sagt aber auch: „Wir haben in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt, waren dominant und spielerisch gut. In der zweiten Halbzeit haben wir nachgelassen und die Konter nicht so zu Ende gespielt.“

Bereits heute am Samstag um 16 Uhr geht es für Fichte mit dem Spiel gegen den SV Schwafheim weiter. „Das Hinspiel war ein sehr hitziges Spiel. Es wird also kein einfaches Spiel“, so Mehmeti, der weitgehend dasselbe Personal zur Verfügung hat. Maurice Aetzler kehrt als einziger in den Kader zurück.

Sven Schützek ist neuer Fichte-Coach

Für Albert Mehmeti läuft die Abschiedstour. Er hört zum Saisonende auf. Ein Nachfolger ist bereits gefunden. Sven Schützek, aktuell beim SV Hönnepel-Niedermörmter II, übernimmt bei Fichte im Sommer das Sagen an der Seitenlinie.

Der SV Schwafheim trennte sich daheim von den TSF Bracht 1:1 (1:1). Schon in der ersten Minute gingen die Gäste in Führung. „Wir mussten dem Rückstand erst einmal hinterher laufen“, ärgert sich Schwafheims Trainer Thorsten Schikofsky. In der 36. Minute glich Marcel Krause aus. Ein weiteres Schwafheimer Tor wurde dann aber in der 85. Minute wegen eines vermeintlichen Fouls nicht gegeben. Schikofsky berichtet: „Wir haben in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel gemacht und hatten viele Torchancen. In der zweiten Halbzeit haben wir viel versucht, aber leider ist dabei nicht viel herum gekommen.“

Auch Schikofsky hat für das Spiel am Samstag in Lintfort dasselbe Personal beisammen. Er sagt im Hinblick auf das Duell gegen Fichte: „Ich hoffe auf eine bessere Leistung als im letzten Derby gegen Scherpenberg. Die Leistung gegen Bracht lässt dafür auf einen Punktgewinn gegen Fichte hoffen.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE