Falken ziehen ihre KreiseFalken ziehen ihre Kreise

Auch beim Vierten der Tischtennis-Landesliga, PSV Oberhausen II, ließ Spitzenreiter TTV Falken Rheinkamp nichts anbrennen.

Landesliga: PSV Oberhausen II - TTV Falken Rheinkamp 2:9. Gegen die ersatzgeschwächten Oberhausener gab es für den Tabellenführer einen klaren Sieg. Allerdings mussten auch die Falken ohne Asmir Halilovic antreten, der durch Helmut Raaymann ersetzt wurde. Nach dem guten 3:0-Auftakt in den Doppel verloren schließlich nur Marcel Abel und Raaymann ihre Einzel. Die Falken können bereits im nächsten Spiel den Aufstieg in die Verbandsliga klar machen.

Falken: Andreas Kaiser/Stefan Hilbig, Abel/Frank Bentin, Christian Schmidt/Raaymann; Kaiser (2), Abel, Hilbig, Bentin, Schmidt.

PSV Kamp-Lintfort - SV Millingen 9:4. Im Derby gegen den SV Millingen gelang dem PSV Kamp-Lintfort eine erfolgreiche Revanche für die Hinspielniederlage. In der gut besuchten Turnhalle der Sekundarschule gewann der PSV zwar verdient aber am Ende allerdings etwas zu deutlich mit 9:4. Sechs Partien wurden erst im fünften Satz entschieden und gleich fünf Spiele gingen davon an die Lintforter.

PSV: Andreas Kothen/Michael Eichhof, Jonas Lübbers/Carsten Alder; Kothen (2), Lübbers (2), Alder (2), Jens Tophoven.

SVM: Frank Tchurz/Oliver Müller; Thomas Christians, Oliver Müller, Daniel Weiss.