Falken ziehen als Landesliga-Spitzenreiter unbeirrt ihre Kreise

Landesliga: PSV Kamp-Lintfort - PSV Oberhausen II 9:5. Gegen den Tabellenvierten PSV Oberhausen II gewann Tischtennis-Landesligist Kamp-Lintfort verdient mit 9:5 und hält damit Anschluss ans Mittelfeld. Vorentscheidend war sicher der 3:0-Zwischenstand nach den Eingangsdoppeln. Andreas Kothen und Michael Eichhof hatten mit je zwei Erfolgen und ihrem Doppelsieg großen Anteil am Spielgewinn.

Weitere Ka-Li-Punkte: Lübbers/Alder, König/Tophoven, Daniel König, Jonas Lübbers.

Falken Rheinkamp - BV Kellen 9:3. Gegen den Verfolger aus Kellen ließ der Tabellenführer der Tischtennis-Landesliga nichts anbrennen – auch ohne Asmir Halilovic, der von seinem Bruder Damir vertreten wurde. Nach den Doppeln (2:1) zogen die Falken auf 7:2 weg. Nur Christian Schmidt verlor sein Einzel. Abel und Hilbig machten den Sieg perfekt.

Falken: Kaiser/Hilbig, Abel/Bentin, Kaiser, Bentin, D. Halilovic, Abel (2), Hilbig (2).

Bezirksliga: Falken Rheinkamp II - SV Walbeck II 8:8. Die Rheinkamper holten einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Nach schlechtem Start in den Doppeln (1:2), sah es nach einer klaren Niederlage aus. denn in den anschließenden sechs Einzeln gab es nur einen Sieg durch Damir Halilovic. Beim Stand von 2:7 sorgte dann Ersatzmann Sebastian Stübner für die Wende, der beide Einzel und auch sein Doppel gewann. Danach verkürzten Halilovic, Raaymann und Mauri auf 6:7. Der Niederlage von Matera folgten ein Sieg von Stübner und dem Doppel Halilovic/Raaymann. Mit diesem Teamgeist haben die Falken gute Chancen, den Klassenerhalt zu erreichen.

Damen-Verbandsliga: SpVgg. Meiderich - PSV Kamp-Lintfort 5:8. Der PSV spielte erstmals wieder mit Jana Baumann. Obwohl noch nicht hundertprozentig fit, reichte die Leistung gegen die nicht in Bestbesetzung spielenden Gastgeber aus, um drei Einzel zu gewinnen. Auch im Doppel an der Seite von Rahel Mantel war sie siegreich.

Die weiteren Ka-Li-Punkte: Helga Wrona-Krutz (2), Gudrun Thomanek (2).