Falken lassen nichts anbrennen

Landesliga: TTV Falken Rheinkamp - Rhenania Kleve II 9:1. Gegen den Tabellenletzten und Absteiger gab es für den TTV als Spitzenreiter den erwartet klaren Sieg. Bei den Falken pausierte erneut Frank Bentin verletzungsbedingt. Er wurde durch Andreas Althans gut vertreten. Nur Marcel Abel verlor seine Partie.

Die Punkte: Kaiser/Hilbig, Abel/Althans, A. Halilovic/Schmidt, Kaiser 2, Hilbig, A. Halilovic, Schmidt, Althans.

PSV Kamp-Lintfort - SpVgg. Sterkrade-Nord 9:5. Im letzten Heimspiel der Saison schlug der PSV Kamp-Lintfort den bereits feststehenden Aufsteiger SpVgg. Sterkrade-Nord. Bis zum knappen 3:2 Zwischenstand war es ein ausgeglichenes Spiel. Dann gewann der PSV fünf Einzel in Folge.

Die Lintforter Punkte holten Andy Kothen und Michael Eichhof (je 2), Jonas Lübbers, Carsten Alder, Michael Janknecht sowie die Doppel Kothen/Eichhof und König/Janknecht

Bezirksliga: TTV Falken Rheinkamp II - BW Dingden 9:3. Ein in dieser Höhe nicht erwarteter Sieg für die abstiegsbedrohten Falken, kam sicherlich auch dadurch zustande, weil die Gäste ohne ihre Nummer eins antraten. Nach sehr gutem Beginn mit dem 3:0 in den Doppeln und dem Einzelsieg von Damir Halilovic, wurde es durch die Niederlagen von Althans, Raaymann und Mauri wieder spannend. Doch dann siegten Wittfeld, Stübner, Halilovic, Althans und Raaymann ihre nächsten Spiele und sorgten somit dafür, dass die Falken endlich auf einem Nicht-Abstiegsplatz stehen.