Falken laden den Nachwuchs ein

Während beim PSV Kamp-Lintfort gerade die Mini-Meisterschaft im Tischtennis ausgespielt worden ist, steht das Spektakel beim TTV Falken Rheinkamp erst noch bevor. Am Sonntag, 15. Februar, 12 Uhr, sind die Falken dann in Moers Ausrichter der 32. Tischtennis-Mini-Meisterschaften.

Die Veranstaltung wird in der Turnhalle des Gymnasiums Rheinkamp, Kopernikusstraße 8, ausgetragen. Und der Modus ist bei allen Mini-Meisterschaften gleich: Bei diesem Wettbewerb können nur Mädchen und Jungen mitmachen, die noch keine Spielberechtigung für Meisterschaften oder Vereine besitzen oder besessen haben. Wenn sich dort jemand als Crack an der Platte erweisen sollte, dann ist es eben reines Talent. Und das wollen die Vereine und Verbände entdecken. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Mädchen und Jungen spielen getrennt in unterschiedlichen Altersgruppen. In der Altersklasse 3 treten die Achtjährigen und die noch jüngeren Spielerinnen und Spieler an. In der Altersklasse 2 tummeln sich dann die Neun- bis Zehnjährigen und in der Altersklasse 1 stehen sich schließlich die Elf- und Zwölfjährigen gegenüber.

Anmeldeschluss ist 45 Minuten vor Spielbeginn.

Urkunden und Medaillen

Die besten Spielerinnen und Spieler erhalten auch beim Moerser Wettbewerb Urkunden, Medaillen und Sachpreise. Die Plätze eins bis vier im Endklassement in jeder Altersklasse berechtigen zur weiteren Teilnahme der Mini-Meisterschaften, etwa auf Kreisebene.

Im Vorfeld dieser Veranstaltung wurden alle Schulen in Moers mit Informationsmaterial versorgt.

Die Organisatoren beim TTV Falken Rheinkamp hoffen nun, dass sich nun möglichst viele Mädchen und Jungen angesprochen fühlen, von diesem Angebot Gebrauch machen werden und am Sonntag – vielleicht auch mit Eltern und Freunden – den Weg in die Halle suchen werden, um mitzuspielen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE