Erfolge für Moerser Teams

Viel Jubel gab es bei den Teams der Schachfreunde Moers.

Der ersten Mannschaft gelang ein 5:3-Erfolg in der Verbandsliga gegen den Düsseldorfer SV. Die Siege steuerten Juri Vasiljev, Torsten Mehring, Richard Zahn und Holger Bongers bei. Ralf Weimann und Stefan Kirchner spielten Remis. Niederlagen kassierten Boris Tummes und Wolfgang Stas. In dieser Gruppe stehen nach fünf Runden vier Teams mit je sechs Punkten an der Spitze. Danach folgen fünf Teams, darunter Moers, mit fünf Punkten. Nur Bayer Uerdingen ist mit einem Punkt bereits etwas abgeschlagen. Hier geht es für die Moerser am 1. Februar in der Kreishauptstadt weiter.

Die Zweite feierte beim 5:3 in der Verbandsklasse in Solingen den ersten Saisonsieg. Holger Bongers und Otto Rivinius sowie die Ersatzspieler Alexander Asselborn und Hans Weinberger gewannen, während Thomas Rose und Ralf Weimann remisierten. Ein Moerser fiel krankheitsbedingt aus. Weiter geht es am 1. März gegen die SG Nettetal.

Die Dritte holte überraschend ein 4:4 gegen Hünxe in der Bezirksliga. Werner Ziebarth, Oliver Riemann und Jochen Anlahr siegten, Herbert Weisser und John Bäsler je einen halben Punkt holten. Der Klassenerhalt rückt näher. Am 8. Februar geht’s gegen Dinslaken III.

Mit fünf Siegen nach fünf Spielen in der Kreisliga kann die Vierte fast die Aufstiegsfeier planen. Neukirchen-Vluyn II wurde mit 4:2 geschlagen. Regina Weihofen, Udo Wolniak und Heinz Slansky siegten, halbe Punkte gab es von Leonard Rameker und Mannschaftsführer Marc Plückhahn. Mit drei Punkten Vorsprung geht’s am 1. März zum SK Xanten II.

Das Jugend-Team fegte in der Bezirksliga Viktoria Alpen II mit 4:0 vom Brett. Christopher Magas, die Brüder Danel und Levin Kolu sowie Justin Osinski siegten Hier führt derzeit Viktoria Alpen III die Tabelle an. Am 7. Februar fahren die Moerser zum Kampf nach Dinslaken.