Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Tanzen/Royal Dance Niederrhein

Emotion und Leidenschaft

22.01.2013 | 23:37 Uhr
Emotion und Leidenschaft
Die Präsentation der Lateinformation findet am kommenden Sonntag in Neukirchen-Vluyn statt.Foto:messinger

Ein gutes dreiviertel Jahr hat die Lateinformation des Royal Dance Niederrhein hart trainiert.

Drei kräftezehrende Trainingslager und zahlreiche Trainingseinheiten hat das Team absolviert und nun rückt der erste Turniertermin immer näher. Doch bevor die Wertungsrichter entscheiden dürfen präsentiert sich die Formation allen Freunden, Verwandten und Tanzsportbegeisterten in Neukirchen-Vluyn.

Neues Trainerteam

Mit einem neuen Trainerteam und einem völlig neuen Konzept wollen die Niederrheiner in dieser Saison den Sprung zum Aufstiegsturnier schaffen. Eine neue Musik und ein überarbeitetes Outfit bieten den optimalen Rahmen für die acht Paare, die in dieser Saison an den Start gehen werden. Die Ziele sind hoch gesteckt: „Wir haben viel gearbeitet in den vergangenen Monaten. Die Tänzerinnen und Tänzer sind in dieser Zeit zusammengewachsen und haben gelernt, dass es nur gemeinsam funktionieren kann“, verrät Trainerin Rebecca Zapotnik. „Wir als Trainer erwarten viel von jedem Einzelnen, aber das können wir auch. Denn diesen Status hat sich das Team gemeinsam erarbeitet. Nur so werden wir den verdienten Erfolg haben.“

Ob es am Ende reichen wird, kann natürlich noch niemand sagen. „Wir kennen die anderen Teams und deren Leistungen nicht. Wir wissen nur: das, was wir gemeinsam auf die Beine gestellt haben, hat sehr gutes Potenzial nach oben. Wir müssen uns nur konzentrieren und unsere Leistung auf den Punkt abrufen können“, sagt Patrick Helling, Trainer der Mannschaft.

Damit das der Fall ist, präsentiert die Mannschaft am Sonntag, 27. Januar in Neukirchen-Vluyn ihre neue Kür für die Saison 2012/13. „Einerseits ist das Ganze natürlich eine Show für alle Fans, Freunde und nicht zuletzt auch für die Stadt Neukirchen-Vluyn. Schließlich wollen wir zeigen, womit wir in diesem Jahr die Stadt vertreten“, so Zapotnik, „andererseits ist es für uns aber auch eine wichtige Generalprobe. Das Team hat die Chance zu fühlen, wie es sein wird, die Kür vor einem großen Publikum zu präsentieren, bevor es richtig ernst wird. Das ist sehr wichtig.“

Es bleibt noch ein Geheimnis

Verraten wird bis dahin allerdings nicht wirklich viel. Patrick Helling: „Musik, endgültiges Outfit, Choreographie – das bleibt alles unser Geheimnis bis zur Präsentation.

Wer also mehr wissen will und dieses Team erleben will, der muss am Sonntag einmal vorbeikommen. Es wird pure Emotion, Leidenschaft und ein Einblick in die faszinierende Welt des Lateintanzens geboten.“

NRZ/WAZ



Kommentare
Aus dem Ressort
Sonsbecker sind frohen Mutes
Fußball / Oberliga
Um ihn wird sich die Defensive des Fußball-Oberligisten SV Sonsbeck morgen Nachmittag ab 15 Uhr vor allem kümmern müssen: Danny Rankl, der zwischen 2010 und 2013 51 Treffer für die Rot-Weißen erzielte und dann zum TV Jahn Hiesfeld weiterzog, hat in dieser Saison bereits achtmal für das Dinslakener...
Von Phrasen und dem Fünkchen Wahrheit
Fußball / Landesliga
Sportberichterstattung bietet eine nahezu unendliche Plattform für Phrasen. Allein der Fußball gleicht dabei einem Füllhorn. Doch oft steckt ein Fünkchen Wahrheit darin – was gleichzeitig schon wieder eine Phrase ist. Wenn aber Hrvoje „Vlao“ Vlaovic versichert: „Wir haben absolut nichts zu...
VfL Tönisberg ist beim Spitzenreiter gefordert
Fußball / Landesliga
Zwei Niederlagen in Folge haben die Fußballer des Landesligisten VfL Tönisberg so richtig unter Zugzwang gebracht. Nach dem 0:4 in Amern und dem mehr als unglücklichen 0:1 gegen den SC Union Nettetal ist das Team von Trainer Siggi Sonntag wie in der Vorsaison erneut im Abstiegskampf angekommen....
Stadtderby steigt in Xanten
Fußball / Kreisliga A
In der Fußball-Kreisliga A hat Tabellenführer FC Meerfeld die Spielvereinigung Rheurdt-Schaephuysen zu Gast. Während das Derby zwischen dem GSV Moers II und dem MSV Moers bereits um 13 Uhr angepfiffen wird, spielen alle anderen Mannschaften morgen zur gewohnten Zeit um 15 Uhr.
TuS Lintfort nimmt die Favoritenrolle an
Damen-Handball / 3. Liga
Qualität, Willenskraft, sowie ein beachtliches Maß an konditionellen Grundlagen – zusammengenommen die Formel für den Erfolg. Die Drittliga-Handballerinnen des TuS Lintfort vereinen derzeit alles ideal miteinander.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Nationalmannschaft
Bildgalerie
Damen-Hockey
Qualifikationsspiel
Bildgalerie
Fußball
Jugendfußballtag
Bildgalerie
Fotostrecke
27. Volleyballturnier
Bildgalerie
TV Sevelen