Ein neuer Titelträger wird bei der DJK gesucht

m vergangenen Jahr setzte sich der FC Meerfeld (rot) im Endspiel mit 2:1 gegen die gastgebende DJK Lintfort durch und gewann zum fünften Mal den Pokal.
m vergangenen Jahr setzte sich der FC Meerfeld (rot) im Endspiel mit 2:1 gegen die gastgebende DJK Lintfort durch und gewann zum fünften Mal den Pokal.
Foto: Christoph Karl Banski

Einige, wenige Testspiele haben zwar schon stattgefunden, aber so richtig läutet erneut das traditionelle Karl-Heinz Hoever-Gedächtnisturnier des Fußball-B-Ligisten DJK Lintfort mal wieder die heiße Vorbereitungsphase auf die kommende Fußball-Saison 2015/16 ein.

Diese Veranstaltung gibt es aber schon weitaus länger, denn in den vielen Jahren davor war dieser Wettbewerb als Pastor-Zimmermann-Cup weit über die Grenzen des Moerser Kreisgebietes bekannt. Am kommenden Samstag, 11. Juli, fällt der Startschuss zur bereits 19. Auflage, die an den ehemaligen DJK-Vorsitzenden, der 1996 verstarb, erinnert. Doch eines ist komplett neu: Fand das Turnier bisher immer an der traditionsreichen Spielstätte am Südtor statt, wird es nun erstmals auf der Anlage an der Franzstraße, der neuen Heimat der DJK, durchgeführt.

FC Meerfeld siegt fünfmal

In den letzten Jahren drückte A-Ligist FC Meerfeld dem Turnier seinen Stempel auf. Fünfmal triumphierte der FCM, der 2005, 2006, 2009, 2013 und im vergangenen Jahr siegreich blieb. 2014 siegten die Meerfelder mit 2:1 gegen die gastgebende DJK.

Zudem war das Team des neuen Trainers Michael Hoppe auch noch 2007 und 2010 im Endspiel und belegte 2011 – allerdings mit der B-Liga-Elf – Rang drei. Nachdem die Meerfelder 2012 nicht im Teilnehmerfeld zu finden waren, ist dies nun wieder der Fall. So wird es also auch am 25. Juli, wenn das Endspiel stattfindet, einen neuen Turniersieger geben.

Damit schlüpft das einzige A-Liga-Team im Achterfeld, der TuS Fichte Lintfort II, wohl in die Rolle des Turnierfavoriten. Das Team trifft in der Gruppe A auf die B-Ligisten Rot-Weiß Moers, MSV Moers III und eben der gastgebenden DJK I.

SuS Rayen spielt in der Gruppe B

Die Zweitvertretung der DJK aus der C-Liga spielt in der Gruppe B. Zu dieser Gruppe gehören noch B-Ligist SuS Rayen sowie die C-Ligisten Fichte Lintfort III und Alemannia Kamp III. Eröffnet wird das Spektakel aber schon am kommenden Samstag mit den zwei ersten Partien der Gruppe A. Um 16 Uhr trifft Gastgeber DJK zum Auftakt auf den MSV Moers III. Um 18 Uhr spielen dann Fichte Lintfort II und Rot-Weiß Moers gegeneinander.

Das Turnier ists vor allem bei den Trainern sehr beliebt, werden die Spiele doch über die komplette Spielzeit von 2 x 45 Minuten ausgetragen. So können sie Form ihrer Schützlinge über 90 Minuten überprüfen.

Für das leibliche Wohl über die gesamten zwei Wochen haben die Verantwortlichen der DJK gesorgt.