Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Sportlerehrung/Moers

Ein buntes Festprogramm

17.01.2013 | 23:30 Uhr
Ein buntes Festprogramm
Die Sportlerinnen und Sportler, die im vergangenen Jahr für ihre Leistungen im Jahr 2011 geehrt worden sind.Foto:Markus Joosten

2012 – ein Jahr mit vielen sportlichen Höhepunkten. Auch in unseren Regionen. Da gilt es noch einmal zurückzuschauen.

Besonders auf die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler. Das ist zum einen bei der Sportlergala am Freitag, 25. Januar, im neuen Enni-Sportpark in Rheinkamp der Fall. Zum anderen auch bei der Sportlerehrung, die die Stadt Moers traditionell immer am Sonntag vor der Sportlergala – dem früheren Sportlerball – veranstaltet. Für die Gala gibt es übrigens lediglich noch Restkarten. Wer also dabei sein will, sollte sich schnellstens sein Ticket sichern.

Doch am Sonntag, 20. Januar, stehen ab 11 Uhr erst einmal wieder diese Ehrungen der Stadt auf dem Programm. Mittlerweile hat sich die Mensa der Hermann-Runge-Gesamtschule in Moers für diese Veranstaltung als Austragungsort etabliert. Waren es in den vergangenen Jahr rund 60 bis 70 Aktive, so sind es dieses Mal über 100 Aktive, die für ihre Erfolge des Jahres 2012 mit Erinnerungsmedaillen durch Bürgermeister Norbert Ballhaus geehrt werden. Das Stadtoberhaupt hat zusammen mit dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Christoph Fleischhauer, die große Ehre, zahlreiche Landes- und Verbandsmeister auszuzeichnen. Dazu gab es bei diesen Titelkämpfen sowie bei deutschen Meisterschaften gute Platzierungen, die ebenfalls geehrt werden müssen.

Das federführende Moerser Schul- und Sportamt hat wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Mit einem musikalischen Auftakt werden die Sportlerinnen und Sportler sowie die zahlreichen Gäste auf die Feierstunde eingestimmt.

Musikalischer Auftakt

Nach der Begrüßung durch den ersten Bürger der Stadt legt die Tanzgruppe „Zumba“ des FC Meerfeld los. Bevor die Kampfkunst-Abteilung des TV Kapellen Stock- und Säbelformen zeigt, wird Christoph Fleischhauer Grußworte an die Besucher richten.

Dann rücken die Sportlerinnen und Sportler in den Mittelpunkt, die durch hervorragende Leistungen auftrumpften. Neu im Programm ist einen Spendenauslosung des Stadtsportverbandes für Jugend-Abteilungen, die über eine Vielzahl von Jugendlichen verfügen. Der SSV hat eine Spende erhalten, die aus gesammelten Geldern einer Geburtstagsfeier besteht. Drei Vereine werden gezogen und können sich über die Zuwendung freuen.

Wolfgang Jades



Kommentare
Aus dem Ressort
TuS Lintfort lässt sich nicht beirren
Damen-Handball / 3. Liga
Es war gut, es war schön und es war erfolgreich. Und das, obwohl es zuletzt die erste Saisonniederlage hagelte, Stammspielerin Alina Grijseels den Verein verließ und gleich mehrere Leistungsträgerinnen verletzungsbedingt ausfielen.
Black Tigers vom GSC Moers mit Biss aber ohne Fortune
Eishockey / NRW-Liga
Die lange Verletztenliste und einige beruflich bedingter Ausfälle machten den Black Tigers vom GSC Moers in der Eishockey-NRW-Liga das Leben schwer.
Schwafheimer mit Kürerfahrung in Kamp-Lintfort
Turnen / Team-Cup
Es war für den Turnverband Moers der letzte Wettkampf in der Saison. Und wieder einer der schönsten. Beim Team-Cup arbeiten nicht nur die Mannschaften Hand-in-Hand zusammen sondern am vergangenen Samstag auch der Lintforter TV und der TuS Baerl.
Moers SC holt gegen Essen nur einen Satz
Volleyball / Regionalliga
Ein etwas glücklicher, aber doch verdienter Satzgewinn war die magere Ausbeute am Samstagabend im Enni-Sportpark Rheinkamp des Volleyball-Regionalligisten Moerser SC gegen VV Humann Essen II. Zu viele unnötige Fehler auf Moerser Seite sorgten für die 1:3 (27:25, 23:25, 19:25, 18:25)-Niederlage.
Hammerprogramm bis zur Pause
Fußball / Oberliga
Ein im Sport häufig gehörter Satz lautet: „Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos.“ Diese Aussage beschreibt die aktuelle Situation beim Fußball-Oberligisten SV Sonsbeck ziemlich gut.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Nationalmannschaft
Bildgalerie
Damen-Hockey
Qualifikationsspiel
Bildgalerie
Fußball
Jugendfußballtag
Bildgalerie
Fotostrecke
27. Volleyballturnier
Bildgalerie
TV Sevelen
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Die Quibbles stehen Kopf
Tanzen / Streetdance und...
Carina Fierek läuft neue Bestzeit
Leichtathletik / Marathon
Xantens Reserve muss auf Frank Kelm verzichten
Tischtennis / Bezirksliga...
Mannschaftlich geschlossen durchgesetzt
Faustball / Schaephuysen...
Improvisation beim TuS Lintfort
Damen-Handball / 3. Liga