Dritter Sieg für das Moerser Team

Nach der überraschenden Schlappe gegen Mönchengladbach vor zwei Wochen hat sich die Moerser Tennis-Kreisauswahl am Samstag erfolgreich zurück gemeldet: Im vierten Vergleichskampf der Wintersaison gelang mit einem 10:8 gegen die bis dahin punktgleiche Mannschaft aus Viersen der dritte Sieg. Dabei fehlten mit Tim Pesch und Magdalene Paszkowiak zwei Moerser Asse, die von Aaron Anhamm und Jessica Strauch vertreten wurden.

Den Grundstein zum Sieg legte das Team des Moerser Kreistrainers Dietmar Hirschel in den Doppeln, die es mit einer 4:2-Führung abschloss. Dabei konnten sich alle Mädchen durchsetzen. In der U10 gewannen Inga Hüschen (TC Moers 08) und Sara Hilsenberg (Grün-Weiß Rheinberg) mit 9:2, während Madeleine Lehmann (TC Moers 08) und Melina Kascha (TC Sportpark Asberg) in der U12 sogar mit 9:1 triumphierten. Außerdem setzten sich Jessica Strauch (Blau-Weiß Kamp-Lintfort) und Nele Rohrbach (Asberg) in der U14 mit 9:5 durch. Bei den Moerser Jungen wurde dagegen nur in der U12 gejubelt, als Simon Pfau (Asberg) und Tom Thiel (Moers 08) ihr Match mit 9:2 gewonnen hatten. Nils Szewczyk (Kapellener TC) und Robin Esch (Asberg) waren beim 1:9 in der U10 genau so unterlegen wie Julian Kascha (Asberg) und Aaron Anhamm (Schwarz-Gold Repelen) beim 4:9 in der U14.

Von den sechs Moerser Punkten in den folgenden Einzeln, die letztlich zum knappen Sieg reichten, gingen fünf auf das Konto der Mädchen. Inga Hüschen, Madeleine Lehmann, Melina Kascha und Nele Rohrbach setzten sich jeweils souverän in zwei Sätzen durch. Jessica Strauch musste in den Champions-Tiebreak, brachte ihr Match dort aber souverän mit 10:2 nach Hause. Weniger erfreulich sah hier die Bilanz der Jungen aus. Hier konnte lediglich Nils Szewczyk in zwei Sätzen gewinnen.

Zum Abschluss der Kreisvergleichskämpfe muss das Moerser Team noch einmal antreten. Am 28. Februar steht noch die Begegnung mit der Krefelder Auswahl an.