Doppelerfolg

Eine schwache Abwehrleistung sorgte für eine überraschende 3:5 (2:1)-Niederlage von Fußball-Oberligist VfB Homberg im Testspiel beim Bezirksligisten Adler Osterfeld. Nach dem frühen Rückstand wurden die Gelb-Schwarzen zunächst stärker, drehten durch die Treffer von Sunay Acar mit einem verwandelten Elfmeter sowie Sebastian Schweers innerhalb von zwei Minuten (25., 27.) das Spiel bis zur Halbzeit in eine 2:1-Führung um. Doch dann war die Defensivabteilung sechs Minuten völlig von der Rolle und kassierten zwischen der 51. und 57. Minute drei Treffer. Mehmet-Ata Attris gelang zwar noch das 3:4, doch Tobias Hauner machte mit seinem vierten Tor in diesem Spiel den 5:3-Sieg der Osterfelder perfekt.

SV Sonsbeck – Rot-Weiß Ahlen 3:2 (3:0). Nach der doch eher mageren Kost vor wenigen Tagen beim 2:0-Erfolg im Testspiel gegen A-Ligist FC Meerfeld zeigte Oberligist Sonsbeck am Samstag eine klare Leistungssteigerung und kam zu einem verdienten Erfolg gegen den westfälischen Oberligisten. Vor allem in der Anfangsphase glänzten die Gastgeber und legten einen Blitzstart hin. Jonas Kremer gelangen in der 14. und 20. Minute zwei Treffer zur 2:0-Führung, die Baran Özcan in der 32. Minute sogar auf 3:0 erhöhte. Die Sonsbecker waren in dieser Phase klar überlegen. Nach dem Wechsel wurde Ahlen stärker und kam schnell durch Maximilian Dahlhoff (53.) und Sotririos Stratatis (Elfmeter) auf 2:3 heran. Doch danach war die Abwehr der Hausherren wieder im Bilde und ließ kaum noch weitere Torchancen zu.

SV Sonsbeck – DJK Adler Union Frintrop 4:1 (3:1). Auch gegen Bezirksligist Adler Union Frintrop gewann der SVS. Neuzugang Sebastian Santana fügte sich dabei hervorragend ein und erzielte die ersten beiden Tore (13., 30.). Felix Terlinden (33.) und Jonas Kremer (84.) trafen außerdem. Den Gästen gelang kurz nach der Pause nur der Treffer zum zwischenzeitlichen 1:3.

VfL Repelen – Rumelner TV 3:1 (1:0). Landesligist Repelen gewann standesgemäß gegen A-Ligist Rumeln. Marc Frackowiak schoss nach drei Minuten die VfL-Führung. Nach der Pause erhöhten Nico Pehla und erneut Frackowiak. Mike Birnbaum schoss in der letzten Minute das Tor für Rumeln.

GSV Moers – SV Orsoy 2:2 (2:0). Repelens Liga-Konkurrent GSV kam gegen A-Ligist Orsoy nicht über ein 2:2 hinaus. Nikola Serra (2., 16.) schoss per Doppelpack zwar eine 2:0-Führung heraus. Doch nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste besser und konnten noch ausgleichen. Fatih Sanverdi verkürzte (59.), Erkan Ayna erzielte schließlich das 2:2 (85.).

TSV Wachtendonk-Wankum – VfL Tönisberg 4:3 (1:2). „Zwei unterschiedliche Halbzeiten“, sah Tönisbergs Trainer Siggi Sonntag. Zur Halbzeit führte der VfL mit 2:1 durch Tore von Tobias Berger und Kevin Zülsdorf. Im schwachen zweiten Durchgang traf nur Francesco Reale gegen den Bezirksligisten.

Das Testspiel der Frauen des GSV Moers gegen den SV Grefrath fiel aus. Die Grefratherinnen hatten nicht genügend Spielerinnen und mussten die Partie daher kurzfristig absagen.