Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Leichtathletik/12. Donkenlauf

Donkenlauf: Vorhersagen eingetroffen

17.06.2012 | 23:45 Uhr
Donkenlauf: Vorhersagen eingetroffen
Die beiden ersten über die 15-Kilometer des diesjährigen Donkenlaufs hatten augenscheinlich einen Start-Ziel-Sieg angestrebt: Daniel Monster (links, Nummer 643) wurde Zweiter und musste Tobias Severin (rechts, 521) ziehen lassen.

„Ich nicht“, Daniel Monster, winkt ab. Der Dauersieger unter den Dauerläufern vom AS Neukirchen-Vluyn rechnete sich am Samstag vor dem Start zum 15-Kilometer-Hauptlauf des diesjährigen Donkenlaufs trotz seiner Rolle als Titelverteidiger keine Siegchancen aus.

„Ich nicht“, Daniel Monster, winkt ab. Der Dauersieger unter den Dauerläufern vom AS Neukirchen-Vluyn rechnete sich am Samstag vor dem Start zum 15-Kilometer-Hauptlauf des diesjährigen Donkenlaufs trotz seiner Rolle als Titelverteidiger keine Siegchancen aus.

„Tobias Severin macht das Rennen“, prophezeite Monster kurz vor dem Start. Und er behielt Recht.

Der Bochumer passierte als Erster die Ziellinie, knapp zweieinhalb Minuten vor Monster, der sich allerdings trotz seiner Vorhersage nicht kampflos ergeben hatte.

Auch andere Vorhersagen trafen bei dem Laufspektakel mit knapp 1000 Aktiven ein. Etwa das Wetter. „Das hält“, zeigte sich AS-Mitgründer Bernd Böing noch zuversichtlich, dass die Prognosen nicht unbedingt für das Schulzentrum Neukirchen-Vluyn gelten würden. Und während der Nachwuchs aus Schulen und Kindergärten auf der 500- und 1000-Meter-Distanz in den unterschiedlichen Gruppen seine Rennen absolvierte, behielt auch Böing Recht. Wenigstens bis zum Start des sechs Kilometer-Jogging.

Fleißige Helfer

Aus den ersten, zaghaften Tropfen, die noch leise weinend darauf hoffen ließen, Bernd Böing habe einen kurzen Draht zum Wettergott, entwickelte sich spätestens zum Start des Hauptlaufs ein handfester Regen. Abkühlung für die Läufer, Mistwetter für die zahlreichen Besucher – genauso wie für die fleißigen Helfer des beinahe 1000 Mitglieder zählenden Vereins. Der Ausdauersportverein hat anscheinend ein Abo auf eher durchwachsenes Wetter.

Den sechs Kilometer-Lauf entschied übrigens Sebastian Rosenberg vom Moerser TV für sich. Und einer der ersten Gratulanten war sein Kumpel Björn Temmler, der in diesem Jahr nicht beim Donkenlauf sondern gestern bei einer Benefiz-Veranstaltung startete.

Doch allen Wetterkapriolen zum Trotz, der AS hat auch die zwölfte Auflage des Donkenlaufs wieder hervorragend organisiert. Auch wenn das einzige, was trocken geblieben ist, der ein oder andere Kuchen war. Allerdings hatten die Organisatoren auch etliche Obst- und Cremekuchen im Programm. Und Eis, was nicht nur von den unzähligen Kindern gerne angenommen wurde. Vor dem Regen.

Uwe Zak


Kommentare
Aus dem Ressort
Derbyzeit bei Fichte Lintfort
Fußball / Landesliga
„Ein Derby hat seine eigenen Gesetze.“ Neben den in diesem Fall nahezu zwingend vorgeschriebenen fünf Euro fürs Phrasenschwein ist für alle Beteiligten erhöhte Aufmerksamkeit notwendig.
VfL will sechs Punkte einfahren
Fußball / Landesliga
Vor zwei Wochen war Fußball-Landesligist VfL Tönisberg nach einer Serie von vier Siegen in Folge bis auf vier Punkte an den zehnten Platz herangerückt. Dem Platz, der sicher dazu reichen wird, um auch in der nächsten Spielzeit weiter in der Landesliga zu kicken.
Lokalderby im Viertelfinale des Niederrheinpokals
Frauen-Fußball /...
Eines haben die beiden Viertelfinalisten im Frauen-Fußball-Niederrheinpokal gemeinsam: Am vergangenen Sonntag gingen sowohl Regionalligist GSV Moers als auch Bezirksligist VfL Repelen in ihren Punktspielen als Verlierer vom Feld.
79 Qualifikationen für die höhere Ebene
Schwimmen / SV Neukirchen
Das 18-köpfige Schwimmteam des SV Neukirchen testete beim Speedo-Schwimm-Meeting im Dortmunder Südbad, um weitere Qualifikationszeiten zu den Verbands- und NRW-Landesmeisterschaften herauszuschwimmen.
Gründonnerstag geht’s rund
Fußball / Bezirksliga
Auch in der Fußball-Bezirksliga geht es noch vor Ostern weiter. Dann treffen bereits am Donnerstag, 19 Uhr, Preußen Vluyn (16. Platz, 18 Punkte) und der SV Budberg (7., 43) aufeinander. Budberg überzeugte am Wochenende beim 4:1-Sieg gegen die SGP Oberlohberg.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Moerser SC Gegen Haching
Bildgalerie
Volleyball
Sportgala 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Sportlerehrung Moers
Bildgalerie
Fotostrecke
48. Adventslauf des ETV
Bildgalerie
Laufsport
Top Artikel aus der Rubrik
Gründonnerstag geht’s rund
Fußball / Bezirksliga
Derbyzeit bei Fichte Lintfort
Fußball / Landesliga
VfL will sechs Punkte einfahren
Fußball / Landesliga
Ostern geht es wieder rund
Pferdesport / Osterrennen
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Den Golddorflauf vergoldet
Leichtathletik /...
Treffsicher
Schießen / Eintracht...
Markus Zur übernimmt den Vorsitz
Tischtennis: TuS...
Auf der Anlage wird noch gewirbelt
Pferdesport: RV Seydlitz...