Die ersten Pokal 2015

Bei den Fußball-D- und C-Juniorinnen wurde jetzt die ersten Pokale im neuen Jahr vergeben. Aber im Futsal. Der GSV Moers wurde in der D-Jugend mit 15 Punkten und 11:1 Toren Tabellenerster, vertritt nun den Fußballkreis Moers bei der Zwischenrunde des Fußball-Verbandes-Niederrhein (FVN) am Samstag, 7. Februar, beim SV Bedburg Hau. Zweiter wurden die Mädels von Fichte Lintfort mit 10 Punkten und 15:3 Toren, Dritter Preußen Vluyn vor dem VfL Repelen, OSC Rheinhausen und dem SSV Lüttingen. Bei sechs Teams hieß es jeder gegen jeden.

Bei den C-Juniorinnen fehlte der OSC Rheinhausen. So wurde in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften gespielt. In der Gruppe A lag am Ende der VfL Repelen mit 7 Punkten und 6:0 Toren vor dem TV Kapellen (4, 3:2), VfB Homberg und Fichte Lintfort. Die Gruppe B gewann der GSV Moers (7, 5:1), vor SV Budberg (4, 2:2), Preußen Vluyn und dem FC Rumeln Kaldenhausen.

Das erste Halbfinale gewann der VfL Repelen mit 2:0 gegen den SV Budberg, das zweite ging nach 0:0 ins sechs-Meter-Schießen. Das gewann der TV Kapellen gegen den GSV Moers mit 2:1

Der GSV wurde mit einem 1:0 gegen Budberg Dritter, und Kapellen schlug im Finale Repelen mit 2:0 – erneut im sechs-Meter-Schießen. Der TV Kapellen vertritt den Kreis Moers am Sonntag, 22. Februar bei der FVN-Zwischenrunden beim SV Neersa Niersen.

Problemlos lief es für die Schiris Robert Schmeida (SV Menzelen), Kevin Undank (TB Rheinhausen) und Reiner Plüm (TuS Baerl).