Claudia Tolksdorf löst das DM-Ticket

Claudia Tolksdorf vom Moerser TV auf der Stadionrunde.
Claudia Tolksdorf vom Moerser TV auf der Stadionrunde.

Claudia Tolksdorf vom Moerser TV war bei den offenen Nordrhein-Leichtathletik-Seniorenmeisterschaften in Oberhausen.

Und sie kam zufrieden zurück in die ehemalige Grafschaft. Immerhin sicherte sie sich bei sonnigem Wetter mit einem leichten Gegenwind über die 400 Meter die Qualifikation für die deutsche Seniorenmeisterschaft.

Claudia Tolksdorf startete in der Seniorinnenklasse W45 aber nicht nur über die Stadionrunde sondern auch noch in den Disziplinen 100 Meter und im Diskus. Für alle drei Starts hatte sie sich vorgenommen, ihre Bestleistung zu steigern oder wenigsten möglichst nahe dran zu kommen. Was ihr insgesamt auch gut gelang.

Zum Auftakt stand die 100m-Sprintstreckee auf dem Programm. Bei leichtem Gegenwind von 0,6m lief die Moerserin in 15,38 Sekunden auf den fünften Platz. Danach ging es für die Leichathletin zum Diskuswettbewerb. Dort startete Claudia Tolksdorf erst einmal aus dem Stand und warf die Scheibe starke 20,42 Meter weit. Danach machte sie sich an die Würfe aus der Drehung. Doch die konnte sie nicht sicher stehen, wodurch es bei dem ersten Ergebnis und damit schließlich beim vierten Platz blieb.

Den Höhepunkt für die Moerserin zum Abschluss bildeten dann allerdings der 400-Meter-Lauf. Dabei hatte Claudia Tolksdorf bereits die Qualifikationsnorm für die deutschen Meisterschaften im Blick. Inexakt 73 Sekunden musste sie dafür die Stadionrunde absolvieren.

Die Leichtathletin vom Moerser TV startete sehr schnell, ließ es danach aber auf der Gegengeraden verhalten angehen. Immerhin wollte sie sich ihren Lauf so einteilen, dass sie noch Kraft auf der Zielgerade für einen Endspurt hat. Dieser Plan ging auf. „Auf den letzten Metern hatte sie noch genug Stehvermögen, überholte noch eine Konkurrentin und lief in 72,71 Sekunden auf den fünften Platz und die Quali“, jubelte anschließend dann auch MTV-Trainer Klaus Kiep.